news
archiv
Der Kindergarten brennt...

So lautete zum Glück nur die Annahme der diesjährigen Evakuierungsübung unserer Feuerwehr im Kindergarten Walpersbach am Freitag, den 14.06.2013.

Um die Kinder entsprechend auf die Übung vorzubereiten wurde ihnen zu Beginn vom Ausbildner in der Feuerwehr OBM Christian Dömötör das richtige Verhalten sowie notwendige Massnahmen im Brandfall spielerisch erklärt. Weiters wurde ihnen allerlei Wissenswertes über die Feuerwehr und die umfangreiche Ausrüstung eines Feuerwehrmannes im Brandeinsatz nähergebracht, zu diesem Zweck rüsteten sich die Kameraden Schritt für Schritt vor den Augen der Kinder aus. Währenddessen wurden die angrenzenden Räumlichkeiten vernebelt und im Anschluß gemeinsam die Evakuierung im Ernstfall geübt.

Nach einer Rundfahrt mit den Einsatzfahrzeugen gab es zum Abschluß für die Kinder im Feuerwehrhaus noch eine kleine Stärkung und die Möglichkeit zur Besichtigung der Fahrzeuge und diverser Ausrüstungsgegenstände.

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Ferienspiel 2013 zu Gast bei der Feuerwehr

Am Donnerstag, den 25.07. war die FF Walpersbach Station des diesjährigen Ferienspiels unserer Gemeinde. Kommandant OBI Franz Fuchs und seine Mannschaft konnten zu diesem „Feuerwehrnachmittag“ 21 Kinder sowie einige Mütter, Väter und Aufsichtspersonen begrüßen.

Bei einem Stationsbetrieb wurde den Kindern Wissenswertes über die Feuerwehr und die Ausrüstung spielerisch näher gebracht. So konnten sie sich auch selbst an Gerätschaften wie Kübelspritze, Hochdruck-Strahlrohr, Mittelschaumrohr etc. versuchen. Aufgrund des extrem heißen Wetters war das Wasser eine willkommene Abkühlung - wer nicht nass nach Hause kam war nicht dabei! Abschließend konnten die Kinder in den Feuerwehrautos noch ein paar Runden in unserer Gemeinde mitfahren.

Die Kinder, Eltern und auch die Feuerwehrkameraden verbrachten gemeinsam einen sehr lustigen und nassen Nachmittag und wir freuen uns schon auf das Ferienspiel 2014!

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Unterstützung beim Brandeinsatz im Föhrenwald

Am frühen Abend des 08. August 2013 wurde die FF Walpersbach als Teil des 4. Zuges der 21. Katastrophen- und Hilfsdienstbereitschaft zur Unterstützung beim Brand des Föhrenwaldes im Bereich Weikersdorf / Bad Fischau alarmiert.

Nach kurzer Vorlaufzeit versammelten sich 49 Kameraden der Feuerwehren Bad Erlach, Hochwolkersdorf, Klein Wolkersdof, Lanzenkirchen, Walpersbach und Wiesmath mit 8 Fahrzeugen beim Lagerhaus Lanzenkirchen und machten sich auf den weg in das Einsatzgebiet. Die Aufgabe vor ort bestand darin den zugeteilten Brandabschnitt beim Kieswerk Cemex auszuleuchten, den Wald nach Brandherden und Glutnestern abzusuchen und diese zu löschen.

Nach einer anstrengenden Nacht erfolgte am Freitagmorgen gegen 06:00 Uhr die Ablöse der eingesetzten Mannschaften durch neue Kräfte, welche die mühevolle Brandbekämpfung mit Unterstützung durch Löschflugzeuge und Hubschrauber fortsetzten.

Eingesetzte Kräfte FF Walpersbach:

Tank Walpersbach mit 9 Mann

Fotos und Bericht © BFKDO Wr. Neustadt...
Autor: Fuchs M.
Motorradbergung am Schleinzer Berg

Während das Feuerwehrfest noch voll im Gange war, wurde die FF Walpersbach am Sonntag, den 08.09., gegen 11:00 Uhr zu einer Motorradbergung alarmiert. Unverzüglich machten sich einige Kameraden die in Bereitschaft waren mit 2 Fahrzeugen auf den Weg zum Einsatzort.

Auf der LH148, im Bereich Kuhwald war ein Motorradfahrer mit einem Hirsch kollidiert. Durch den Zusammenstoß wurde sowohl das Motorrad als auch der Hirsch in den angrenzenden Wald geschleudert. Der Motorradfahrer erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit dem Notarztwagen ins LKH Wr. Neustadt gebracht. Der Hirsch musste aufgrund seiner Verletzungen noch an Ort und Stelle vom zuständigen Jäger erlegt werden.

Eingesetzte Kräfte FF Walpersbach:
Pumpe und Last Walpersbach mit 6 Mann

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Feuerwehrfest 2013

Von Freitag, den 06. bis Sonntag, den 08.September veranstalte die FF Walpersbach bei angenehmen spätsommerlichen Temperaturen den traditionellen Feuerwehrheurigen. Dank des Wetterglückes und durch das weit über die Gemindegrenzen hinaus beliebte Fest fanden wieder unzählige Besucher den Weg zu uns und ließen den Heurigen zu einem vollen Erfolg werden.

Einen würdigen Abschluss nach zwei sehr gut besuchten Festtagen bildete am Sonntag die Hl. Messe, zelebriert von Feuerwehrkurat Pfarrmoderator Mag. Oliver Hartl. Im Zuge dieses feierlichen Rahmens wurde auch die neu angekaufte Tragkraftspritze offiziell in Dienst gestellt und gesegnet. Ein herzliches Dankeschön gilt hier Frau Karin Feuchtinger, die sich dankenswerterweise als Patin zur Verfügung gestellt hat.
Für eine freudige Überraschung sorgte auch eine Abordnung unserer Partnerfeuerwehr Kruishoutem, die uns unerwartet einen Besuch bei unserem Fest abstatteten.

Ein großer Dank gilt selbstverständlich auch allen Besuchern, Freunden und Gönnern unserer Wehr für den zahlreichen Besuch und die großzügige Unterstützung und wir freuen uns schon, Sie im kommenden Jahr wieder bei uns willkommen heißen zu dürfen!

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Verkehrsunfall mit Heeresfahrzeug

Am 30. September 2013 um 14:12 Uhr wurde die FF Walpersbach zu einer Fahrzeugbergung Richtung Schleinz alarmiert.
Ein Heeres-Pinzgauer kam aus unbekannter Ursache von der Straße ab und in Folge dessen auf der Seite quer zur Fahrbahn zum Liegen.
Die Aufgabe der FF Walpersbach bestand darin, das Fahrzeug wieder aufzurichten und gesichert für den Abtransport abzustellen.
Nach 1 1/2 Stunden konnten alle eingesetzten Kräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Eingesetzte Kräfte:
Tank Walpersbach, 5 Mann
Pumpe Walpersbach, 2 Mann
PI Bad Erlach, 2 Mann

Fotos...
Autor: Schweiger M.
Fertigkeitsabzeichen Melder

Am Samstag, den 19.10.2013 fand in Brunn an der Schneebergbahn das Fertigkeitsabzeichen „Melder – Spiel“ für die 10-12jähgrigen  und „Melder“ für die 12-15 jährigen Jugendfeuerwehrmitglieder statt.

Bei diesem Abzeichen wird den Jugendlichen der Umgang mit den Digitalfunkgeräten auf spielerische Weise nähergebracht und die jungen KameradInnen an die Materie des Nachrichtendienstes herangeführt.

Nach 2-monatiger Vorbereitungszeit durch Mitglieder unserer Feuerwehr sowie der FF Brunn / Pitten, stellten sich die JFM dieser Prüfung. Die FF gratuliert Marcel Bicher zum Fertigkeitsabzeichen „Melder-Spiel“ sowie Manuel Derdak, Manuel Wegscheider und Michael Sarg zum Fertigkeitsabzeichen „Melder“.

Autor: Fuchs M.
-
Fahrzeugbergung am Schleinzer Berg

Aus bislang unbekannter Ursache verlor ein PKW-Lenker am Freitag, den 18.10. kurz vor 15:00 Uhr auf der LH 148 die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Nachdem er die Fahrbahnböschung touchierte und glücklicherweise einen Überschlag verhindern konnte, kam der PKW verkehrsbehindernd auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Lenker konnte sich selbst befreien und blieb bei dem Unfall nahezu unverletzt. Aufgrund der erheblichen Beschädigungen am Fahrzeug wurde dieses mittels Kranfahrzeug der FF Bad Erlach verbracht und gesichert abgestellt.

Eingesetzte Kräfte:
Tank Walpersbach, 7 Mann
Pumpe Walpersbach, 2 Mann
PI Bad Erlach, 2 Mann

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Motorradbergung am Schleinzer Berg

Am frühen Abend des 27.10. wurde die FF Walpersbach von Florian Wr. Neustadt zu einer Motorradbergung am Schleinzer Berg alarmiert, schon wenige Minuten später konnte Tank und Pumpe Walpersbach zu dem technischen Einsatz ausrücken.

Beim Eintreffen an der Unfallstelle wurde der Motorradfahrer mit Verletzungen unbestimmten Grades bereits mit dem Notarztwagen ins LKH Wr. Neustadt abtransportiert und die Einsatzstelle von der ebenfalls anwesenden Polizei abgesichert. Mittels Seilwinde wurde das schwer beschädigte Motorrad aus dem Straßengraben geborgen und im Anschluß mittels Anhänger abtransportiert.

Nach etwas mehr als einer Stunde konnten alle eingesetzten Kräfte wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Eingesetzte Kräfte:
Tank und Pumpe Walpersbach, 11 Mann
PI Bad Erlach, 3 Mann
NAW Wr. Neustadt, 3 Mann

Autor: Fuchs M.
Unterabschnittsübung 2013

An einem wunderschönen Herbstmorgen fand die diesjährige Unterabschnittsübung des UA2 / Abschnitt Wr. Neustadt-Süd, welche traditionsgemäß am Nationalfeiertag abgehalten wird, in Walpersbach statt.

Als Übungsannahme galt es einen Waldbrand im Bereich des sogenannten "Karl" zu bekämpfen. Die Herausforderung dabei stellte sich bei der Löschwasserversorgung, welche einerseits mittels Pendelverkehr der Tanklöschfahrzeuge, andererseits mittels Relaisleitung von einer natürlichen Wasserstelle aus realisiert werden musste.

Bei den eingesetzten Kräften zeigten sich die gesammelten Erfahrungen der letzten Großübungen dieser Art, sowie der Waldbrandeinsätze des heurigen Jahres und das Übungsziel konnte mit Bravour erreicht werden. Seitens des Abschnittes sowie des Unterabschnittes fanden ABI Roland Kleisz sowie HBI Franz Breitsching im Rahmen der Übungsnachbesprechung nur lobende Worte für die rund 60 Kameraden(innen) der Feuerwehren Bad Erlach, Brunn/Pitten, Klingfurth sowie Walpersbach.

Im Anschluss an die Übung lud Bürgermeister Franz Breitsching im Namen der Gemeinde Walpersbach alle Anwesenden zu einer Jause ins Gasthaus Abseher ein - ein herzliches Dankeschön nochmals hierfür!

Fotos...
Autor: Fuchs M.
LKW-Bergung in Schleinz

Gestern 10.12.2013 um 15:36 Uhr wurde die FF Walpersbach zu einer LKW-Bergung in Schleinz alarmiert.
Der Fahrer eines voll beladenen Beton-Mischwagen war aus bisher unbekannter Ursache mit seinem Fahrzeug auf unbefestigten Boden geraten, eingesunken und konnte sich selbständig nicht mehr aus dieser Situation befreien. Aufgrund des hohen Gesamtgewichts des Fahrzeugs von 32 Tonnen, wurde das Kranfahrzeug der FF Wr. Neustadt zur Unterstützung angefordert. Die FF Walpersbach sicherte mittels Seilwinde das Fahrzeug, während KRAN Wr. Neustadt diesen wieder auf die Fahrbahn zurückzog. Gegen 18:00 Uhr konnten alle Fahrzeuge wieder einrücken und der Betonmischer seine Fahrt aus eigener Kraft wieder fortsetzen.

Eingesetzte Kräfte:
FF Walpersbach: 2 Fahrzeuge 5 Mann
FF Wr. Neustadt: Kranfahrzeug, 2 Mann

Fotos...
Autor: Schweiger M.
Verkehrsunfall im Kuhwald

...so lautete die Alarmierung von Florian Wr. Neustadt am Samstag, den 02.11. kurz nach 09:00 Uhr zu einem technischen Einsatz auf der LH148.

Aus bislang unbekannter Ursache war ein PKW-Lenker von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt. Das schwer beschädigte Fahrzeug wurde mittels Seilwinde aus dem Straßengraben geborgen und die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsmitteln gereinigt. Auf Anweisung der Polizei und in Absprache mit dem Besitzer wurde der PKW von der Unfallstelle verbracht und gesichert abgestellt.

Eingesetzte Kräfte:
Tank Walpersbach, 3 Mann
Pumpe Walpersbach, 2 Mann
PI Bad Erlach und Wiemsath, 3 Mann

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Mitgliederversammlung 2014

Am Dreikönigtag, den 06.01.2014 fand die diesjährige Mitgliederversammlung der Feuerwehr Walpersbach im Pfarr- und Gemeindezentrum statt. Kommandant OBI Franz Fuchs konnte neben Bürgermeister Franz Breitsching die Ehrenkommandanten EHBI Fritz Birnbaumer, EOBI Johann Schwarz und EBI Gerhard Gneist, aktive Mitglieder, Reservisten sowie Mitglieder der Feuerwehrjugend begrüßen.

Gemäß Tagesordnung berichtete Kommandant OBI Franz Fuchs nach Feststellung der Beschlussfähigkeit und dem Totengedenken über die Ereignisse und Aktivitäten im abgelaufenen Jahr. Im Anschluss folgten der Kassabericht des Leiters des Verwaltungsdienstes sowie die Berichte der einzelnen Fachchargen und Sachbearbeiter. OBI Franz Fuchs und Bürgermeister Franz Breitsching bedankten sich bei der gesamten Mannschaft für die hervorragend geleistete Arbeit und die tausenden aufgewandten Stunden im Dienst am Nächsten sowie für die ausgezeichnete Zusammenarbeit zwischen Gemeindevertretung und Feuerwehr. Ebenso sprach ABI Roland Kleisz im Namen des Abschnittsfeuerwehrkommandos seinen Dank für die Tätigkeiten im abgelaufenen Jahr aus.

Im Zuge der Mitgliederversammlung wurde FM Patrick Nöhrer zum OFM und OFM Michael Dömötör zum HFM befördert, HFM Johann Wagner wurde altersbedingt in den Reservestand überstellt. Seitens der Feuerwehrjugend freuten sich Manuel Derdak und Marcel Bicher über die erste Erprobung, sowie Michael Sarg und Manuel Wegscheider über die zweite Erprobung.

Kommandant OBI Franz Fuchs schloss die Versammlung mit einem "Gut Wehr" und wünschte noch allen anwesenden Kameraden und deren Familien alles Gute und viel Erfolg für das Jahr 2014!

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Feuerwehrball der FF Walpersbach

Die Feuerwehr Walpersbach veranstaltete am Samstag, den 11.01.2014 ihren diesjährigen Feuerwehrball im Pfarr- und Gemeindezentrum in Walpersbach. Unter den äußerst zahlreich erschienen Besuchern konnte Kommandant OBI Franz Fuchs Bürgermeister Franz Breitsching mit Gattin, Vizebürgermeister Franz Schmid mit Gattin, Pfarrmoderator Mag. Oliver Hartl sowie zahlreiche Kameraden benachbarter und befreundeter Feuerwehren begrüßen.

Für die musikalische Gestaltung des Abend zeigten sich, wie schon im letzten Jahr, "Die Krumbacher" verantwortlich, welche mit schwungvollen Melodien für eine ausgelassene Stimmung und eine stets gut gefüllte Tanzfläche sorgte. Um die kulinarischen Genüsse der Ballbesucher kümmerte sich in gewohnter Art und Weise das Gasthaus Bretterecker. Einer gelungenen Ballnacht stand somit nichts mehr im Wege und es wurde fröhlich bis in die Morgenstunden getanzt und gefeiert.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Gönnern und Freunden unserer Wehr für den Besuch und die Unterstützung bei unserem Ball!

Wir freuen uns schon, Sie beim nächsten Feuerwehrball am 10.01.2015 willkommen heißen zu dürfen!

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Neue Rauchmelder für den Kindergarten

Am 28.1. wurde dem Kindergarten auf Empfehlung der Feuerwehr 8 Stk. Rauchmelder übergeben und von der Fa. EKG (Elektrotechnik Kunst Gerhard) sogleich montiert.
Durch diese Rauchmelder wurde die Sicherheit unserer Kinder maßgeblich erhöht.
Im Zuge der regelmäßig durchgeführten Übungen wurde dieser Umstand erkannt und gemeinsam mit der Gemeinde möglichst rasch behoben.
Ein herzliches Danke an alle beteiligten Personen!

Autor: Schweiger M.
Innenangriff mit Brandbekämpfung mittels einem C- Hohlstrahlrohr

So lautete die Übungsannahme bei der Heißausbildung „Inside Fireattack“, bei welcher die Feuerwehr Walpersbach mit einem Trupp (Michael List, Patrick Nöhrer und Ingemar Stangl) am 08.02.2014 in Sollenau teilnahm.
In dieser Realbrandübungsanlage werden durch Gasbefeuerung wirklichkeitsnahe Situationen beim Innenangriff simuliert. Diese Ausbildung ist als Erweiterung für Atemschutzgeräteträger angedacht. Seitens des von uns eingesetzten Trupps wurden alle gestellten Aufgaben gemeistert und das Übungsziel wurde mit sehr gutem Erfolg erreicht.

Fotos...
Autor: Schweiger M.
Autobusbergung in Klingfurth

LKW-Bergung für die Feuerwehren Klingfurth und Walpersbach in Klingfurth, so lautete die Alarmierung von Florian Wr. Neustadt am Freitag, den 31.01.2014 kurz nach 19:00 Uhr. Beim Eintreffen am Einsatzort konnte festgestellt werden, dass es sich entgegen der Alarmierung um einen Niederflurbus handelte, der umzustürzen drohte.

Vermutlich aufgrund der Witterungsverhältnisse verlor der Fahrer beim Wenden die Kontrolle über den Bus, rutschte über die Fahrbahn hinaus und drohte in den angrenzenden Bach zu stürzen. Die Vorderachse hing bereits frei über dem Bach und der Bus saß lediglich mit der Hinterachse bzw. Bodenplatte auf der Fahrbahn auf. Um ein weiteres Abrutschen oder gar Umstürzen zu verhindern, wurde das Fahrzeug mittels Seilwinden von Tank Klingfurth und Tank Walpersbach gesichert. Da eine Bergung, ohne größere Schäden am Bus anzurichten, mit den vorhandenen Einsatzmitteln nicht möglich war, wurde das Kranfahrzeug des NÖLFV, welches bei der FF Wr. Neustadt stationiert ist, nachalarmiert. Aufgrund der Lage des Busses gestaltete sich die Bergung etwas zeitaufwendiger, konnte aber gegen 21:45 Uhr erfolgreich abgeschlossen werden und der Bus konnte seine Fahrt unbeschädigt fortsetzen.

Eingesetzte Kräfte FF Walpersbach:
Tank und Pumpe Walpersbach mit 10 Mann

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Alarmierung zu Menschenrettung in Bad Erlach

Am Vormittag des 28.02.2014 wurde die FF Walpersbach zu einer Menschenrettung am Waldweg in Bad Erlach alarmiert, „Person unter Baum“ lautete das Meldebild von Florian Wr. Neustadt.
Bereits wenige Minuten nach der Alarmierung konnte das erste vollbesetzte Fahrzeug zum Einsatz ausrücken. Noch während der Anfahrt wurde jedoch seitens der FF Bad Erlach über Funk mitgeteilt, dass der Einsatz nicht mehr erforderlich ist und wir konnten wieder ins Gerätehaus einrücken.

Autor: Fuchs M.
Fahrzeugbergung für die FF Walpersbach

Fahrzeugbergung nach Überschlag auf der LH 148, so lautete die Alarmierung durch Florian Wr. Neustadt für die FF Walpersbach am Mittwoch, den 19.02.2014 gegen 06:30 Uhr.
Beim Eintreffen von Tank Walpersbach am Unfallort zwischen Schleinzer Kreuz und Ortseinfahrt Schleinz wurde ein PKW am Dach liegend vorgefunden. Der Lenker hatte sich bereits zuvor selbstständig befreit und blieb glücklicherweise ohne gröbere Verletzungen.
Die Aufgabe der FF Walpersbach bestand darin das Fahrzeug zu bergen sowie von der Unfallstelle zu verbringen, weiters wurden ausgelaufene Betriebsmittel gebunden und die Fahrbahn gereinigt. Nach rund 1 ½ Stunden konnte wieder ins Feuerwehrhaus eigerückt und die Einsatzbereitschaft an die Bezirksalarmzentrale gemeldet werden.

Autor: Fuchs M.
Schulung "Motorkettensäge"

Da die Anzahl an Einsätzen aufgrund von Sturmschäden oder aber auch anderen Elementarereignissen bei denen der Umgang mit der Motorkettensäge erforderlich ist, stetig steigt, fand am Samstag, den 15.03. erstmals eine Gruppenausbildung zu dieser Thematik in der Feuerwehr Walpersbach statt.

BM Andreas Sarg, selbst langjähriger Land - und Forstwirt, erläuterte den 7 anwesenden Kameraden zu Beginn die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen beim Arbeiten mit der Motorkettensäge sowie den Aufbau der in unserer Feuerwehr vorhandenen Motorsägen und wichtige Punkte bei der Wartung und Instandhaltung der Geräte.

Nach der theoretischen Einschulung ging es im anschließenden praktischen Teil um das korrekte Starten der Motorsäge, die richtige Lageeinschätzung und Beurteilung eines Baumes sowie die verschiedenen Schnitttechniken und –möglichkeiten. Im Anschluss konnte sich jeder der anwesenden Kameraden unter der fachmännischen Aufsicht und Anleitung von BM Andreas Sarg im praktischen Arbeiten mit der Motorkettensäge üben.

Da das Arbeiten mit solchen Geräten stets mit großen Gefahren verbunden ist, ist eine entsprechende Ausbildung unerlässlich und es wird sicherlich noch weitere Übungseinheiten zu diesem Thema geben.

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Sturmeinsatz für die FF Walpersbach

Bereits einen Tag nach der Schulung „Motorkettensäge“ konnten die Mitglieder der FF Walpersbach das am Vortag Erlernte bei einem Sturmschaden in die Praxis umsetzen.

Am Sonntag, den 16.03.2014 alarmierte Florian Wr. Neustadt die FF Walpersbach gegen 14:30 Uhr zu einem technischen Einsatz am Schleinzer Berg. Aufgrund des anhaltend starken Sturms stürzten 2 Bäume um und lagen quer über die Fahrbahn der LH 148. Seitens der FF Walpersbach wurden die Bäume entsprechend zerteilt und die Verkehrswege wieder frei gemacht.

Eingesetzte Kräfte FF Walpersbach:
Tank und Pumpe Walpersbach mit 12 Mann

Autor: Fuchs M.
Fahrzeugbergung für die FF Walpersbach

Der arbeitsreiche Samstag verlängerte sich für die Kameraden der FF Walpersbach aufgrund der Alarmierung zu einer Fahrzeugbergung gegen 17:50 Uhr. Nachdem noch von der vorangegangen Frühjahrsreinigung noch einige Mitglieder im Feuerwehrhaus anwesend waren, konnte das erste vollbesetzte Fahrzeug innerhalb von ein paar Minuten zum Einsatz ausrücken.

Beim Eintreffen am Einsatzort auf der LH148 zwischen Schleinzer Kreuz und Ortseinfahrt Schleinz ergab die Erkundung durch den Einsatzleiter, OBI Franz Fuchs, dass sich noch eine Person unverletzt im Fahrzeug befand, diese konnte sich jedoch aufgrund der Lage des PKW’s nicht selbstständig aus diesem befreien.

Die ersten Aufgaben bestanden somit in der Absicherung der Unfallstelle sowie der Rettung der Person aus dem KFZ. Nach der Bergung des Fahrzeuges mittels Seilwinde konnten die beiden Insassen die Fahrt mit dem unbeschädigten PKW fortsetzen.

Eingesetzte Kräfte FF Walpersbach:
Tank, Pumpe und KDO Walpersbach mit 14 Mann

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Frühjahrsreinigung

Am Samstag, den 22.03. kamen einige Kameraden der Feuerwehr Walpersbach zusammen, um im Laufe des Tages die Fahrzeuge sowie die Garage einem gründlichen Frühjahrsputz zu unterziehen.

Zusätzlich wurde dem Stiegenaufgang zum Schulungsraum ein neues Aussehen mittels modernen Anstrichs verpaßt, sowie die letzten Arbeiten bei den neuen PC-Arbeitsplätzen abgeschlossen. Hier wurden bereits in den vergangenen Wochen in Eigenregie zwei neue Schreibtische angefertigt sowie neue Computer und ein entsprechendes Netzwerk installiert.

Den Kameraden der FF Walpersbach stehen nun somit für Verwaltungs- und Bürotätigkeiten 2 vollwertige PC-Arbeitsplätze zur Verfügung, welche auch im Ernstfall perfekt als Einsatzleitung bei größeren Schadensereignissen genutzt werden können.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an alle Kameraden für die tatkräftige Mitarbeit!

Autor: Fuchs M.
Schulung Nachrichtendienst

Am Freitag, den 21.03.2014 fand gemäß Übungsplan die diesjährige Schulung Nachrichtendienst statt, welche von SB Nachrichtendienst Michael Hundsmüller ausgearbeite wurde.

Am Programm stand diesmal der grundlegende Aufbau des Digitalfunknetzes sowie die Handhabung und das praktische Arbeiten mit dem Digitalfunkgerät.

Autor: Fuchs M.
Florianimesse

Die diesjährige Florianimesse, welche seit vielen Jahren von den Feuerwehren Klingfurth und Walpersbach gemeinsam zu Ehren des Schutzpatrones der Feuerwehr, dem Hl. Florian, gefeiert wird stand heuer ganz im Zeichen des 100-jährigen Bestandsjubiläums der FF Klingfurth. Aufgrund dieses freudigen Anlasses wurde die Messe, zelebriert von Pfarrmoderator Mag. Oliver Hartl, am 01.05.2014 am Gelände der Fam. Sinabell in Klingfurth abgehalten.

Zusätzlich zum Gründungsjubiläum konnte die FF Klingfurth zahlreiche KameradenInnen der benachbarten und befreundeten Wehren zu der feierlichen Segnung des neuen Feuerwehrfahrzeuges begrüßen und dieses sogleich in den Dienst stellen.

Autor: Fuchs M.
Abschnittsfeuerwehrtag 2014

Der diesjährige Abschnittsfeuerwehrtag des Abschnittes Wr. Neustadt Süd fand am Freitag, den 04.04.2014 im Gasthaus Hofbauer-Korzil in Hochwolkersdorf statt. Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Ing. Karl Ofenböck und sein Stellvertreter ABI Roland Kleisz konnten neben den Kommanden der 18 Feuerwehren unseres Abschnittes, Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Franz Wöhrer, den Vertreter des Landesfeuerwehrkommandos OBR Ing. Albert Brix, Ehrenlandesbranddirektor Stellvertreter Ing. Herbert Schanda und Ehrenbranddirektor Hubert Ostermann auch einige Vertreter der politischen Fraktionen begrüßen.

Im Zuge der Veranstaltung berichtete der Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Ofenböck unter anderem über die Organisation des Abschnittes, welcher aktuell aus 1132 Mitgliedern (913 Aktive, 49 Feuerwehrjugend und 170 Reservisten) besteht und ein Einsatzgebiet von 18.000 ha betreut. Weiters wurde Bilanz über die Einsätze des abgelaufenen Jahres gezogen, so rückten die Feuerwehren zu 62 Brandeinsätzen, 513 Technischen Einsätzen, 57 Brandsicherheitswachen sowie 10 Fehlalarmen aus. Insgesamt wurden für die Einsätze, Übungen sowie die Ausbildung der Feuerwehrjugend 91.512 von den KameradenInnen unentgeltlich aufgewendet.

Im Zuge des Abschnittfeuerwehrtages wurden auch zahlreiche Ehrungen vorgenommen, darunter waren auch einige Kameraden unserer Feuerwehr: So wurden Fritz Birnbaumer, Heinz Braunstorfer und Johann Zehetner für 50-jahrige, Josef Breitsching für 40-jährige, sowie Roland Kleisz und Josef Lielacher für 25-jahrige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Rettungs- und Feuerwehrwesens ausgezeichnet.

Die Kameraden der FF Walpersbach gratulieren hierzu recht herzlich!

Fotos © Ferdinand Riegler - BFDKO Wr. Neustadt...
Autor: Fuchs M.
Geräteüberprüfung

Am Freitag, den 28. März 2014, erfolgte mit der Geräteüberprüfung der Start in die "praktische Übungssaison". Kommandant OBI Franz Fuchs sowie die Übungsausarbeiter Fahrmeister BM Markus Schweiger und Zeugmeister BM Andreas Sarg konnten zahlreiche Kameraden zu diesem jährlichen Fixpunkt im Ausbildungsplan begrüßen.

Diese Übung dient vor allem dazu, sämtliche motorbetriebenen Gerätschaften nach der Winterpause wieder in Betrieb zu nehmen und den richtigen Umgang damit zu beüben. Im Ernstfall ist es äußerst wichtig, dass sämtliche Einsatzgerätschaften einwandfrei funktionieren, daher steht diese Überprüfung jedes Jahr am Beginn des Übungskalenders.

Autor: Fuchs M.
Ehrung durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll

Anläßlich des 140-jährigen Bestandsjubiläum der FF Walpersbach, gab es am Dienstag, den 06.05.2014 im NÖ Landhaus eine feierliche Überreichung einer Urkunde durch unseren Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. Als Vertreter der FF Walpersbach konnten Kommandant OBI Franz Fuchs und Kdt-Stv. ABI Roland Kleisz die Glückwünsche entgegennehmen, weiters war auch Bürgermeister Franz Breitsching als Vetreter der Gemeinde Walpersbach anwesend.

LH Dr. Erwin Pröll gratulierte zu diesem großartigen Ereignis und betonte in seiner Ansprache die Wichtigkeit des Feuerwehrwesens, vor allem der Freiwilligkeit, und weiters lobte er das großartige Engagement sämtlicher Feuerwehren im Land NÖ.

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Fahrzeugbergung auf der LH 148

Fahrzeugbergung auf der LH148, Höhe "Kuhwaldwirtshaus", so lautete die Alarmierung der Berzirksalarmzentrale Wr. Neustadt für die Feuerwehr Walpersbach am Freitag, den 09.05.2014 kurz nach 17:00 Uhr.

Schon wenige Minuten nach der Alarmierung konnte das erste Fahrzeug ausrücken und wurde an der Unfallstelle von der bereits anwesenden Polizei eingewiesen. Die Erkundung ergab, dass ein PKW in die Böschung geprallt ist und auf der Fahrerseite zu liegen kam. Der Fahrer konnte sich mtihilfe nachkommender Fahrzueglenker unverletzt aus dem PKW befreien. Aufgrund der Lage des PKW's gestaltete sich die Bergung zeitaufwendiger als angenommen, dennoch konnte die Straße nach knapp einer Stunde wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Eingesetzte Kräfte FF Walpersbach:
Tank und Pumpe Walpersbach mit 10 Mann

Fotos...
Autor: Fuchs M.
140 Jahre Feuerwehr Walpersbach - 10 Jahre Feuerwehrjugend

Am Samstag, den 31.05.2014 beging die FF Walpersbach die Feierlichkeiten anläßlich des 140. Gründungsjubiläums sowie zum 10-jährigen Bestandsjubiläum der örtlichen Feuerwehrjugend. Zahlreiche Ehrengäste, Feuerwehren aus der Umgebung sowie Freunde, Gönner und die Ortsbevölkerung folgten der Einladung der Feuerwehr.

Zu Beginn gab es einen feierlichen Festzug durch den Ort, angeführt vom Eisenbahner Musik-Gesangsverein Flugrad Wr. Neustadt welcher auch die hl. Messe, zelebriert von Mag. Oliver Hartl, würdig umrahmte. In den Ansprachen von Kommandant OBI Franz Fuchs sowie der diversen Festredner bekamen die anwesenden Gäste einen Einblick in die Geschichte und Entwicklung der Feuerwehr Walpersbach, welche bei der Gründung 1874 eine der ersten Freiwilligen Feuerwehren in unserer Region bildete und auch heute noch immer höchst bestrebt ist mit den Entwicklungen und Veränderungen im Feuerwehrwesen nicht nur Schritt zu halten sondern eine Vorreiterrolle einzunehmen.

Im Zuge der hl. Messe würdigte man auch den stetigen Einsatz der Gemeindeführung und vor allem auch der Ortsbevölkerung um das Wohl der Feuerwehr und so wurde in Vertretung für die gesamte Gemeinde Hrn. Bürgermeister Franz Breitsching die Florianiplakette in Bronze des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes verliehen. Kommandant OBI Franz Fuchs wurde seitens des Bezirksfeuerwehrkommandanten LFR Franz Wöhrer das Verdienstzeichen 2. Klasse in Silber des NÖLFV für die jahrelange, vorbildliche Führung der Feuerwehr Walpersbach verliehen.

Im Anschluß an die hl. Messe gab es die Möglichkeit in einem eigens gestalteten Museumsbereich im Pfarr- und Gemeindezentrum sich näher über die Geschichte der Feuerwehr Walpersbach sowie über die zahlreichen Ereignisse und Meilensteine in den vergangenen 140 Jahren zu informieren. Bei einem Dämmerschoppen, gestaltet durch die Blasmusik Flugrad Wr. Neustadt, konnte man den feierlichen Tag dann bis in die späten Abendstunden ausklingen lassen.

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Unser Verwaltungsmeister wird 30

Heute, am 06.06.2014 feiert unser Verwaltungsmeister Michael Fuchs seinen 30. Geburtstag. Eien Abordnung unserer Feuerwehr sowie einige Freunde kümmerten sich darum dass dieser ereignisvolle Tag früh morgens fit und munter begonnen wird. So standen einige Gratulanten bereits um 5 Uhr Morgens mit Sekt und Frühstück vor der Tür und stießen zu diesem Jubelfest an.

Wir gratulieren auf diesem Weg ganz herzlich und wünschen ihm alles Gute!

Fotos...
Autor: Schweiger M.
Feuerwehr Walpersbach besucht Volksschule

Am Freitag den 13.06. führte die Feuerwehr Walpersbach die planmäßige Räumungsübung in der Volksschule durch, Übungsannahme hierbei war ein Brand im Heizungsbereich.

Nach Evakuierung der gesamten Schule und anschließender Rettung von zwei vermissten Kindern durch einen Atemschutztrupp konnten sich die Schüler bei den herrlich sommerlichen Temperaturen mit kühlem Wasser aus einem Feuerwehrschlauch abkühlen. Der absolute Höhepunkt für die Kinder war die Fahrt mit den Feuerwehrautos durch das Gemeindegebiet.

Zum Abschluss luden die Florianis die Schüler und Lehrpersonal zur gemütlichen Jause mit Würstel in das Feuerwehrhaus ein.

Autor: Fuchs M.
Sturmeinsatz für die FF Walpersbach

Das kurze, aber dafür umso heftigere Gewitter welches am späten Sonntagabend, den 20.07.2014 über das Gemeindegebiet von Walpersbach zog forderte gegen 21:45 Uhr auch den Einsatz der FF Walpersbach.

Heftige Windböen hatten auf dem gesamten Einsatzabschnitt des Schleinzer Berges bis zum ehemaligen Kuhwaldwirtshaus mehrere Bäume entwurzelt wodurch zum Teil die komplette Straße unpassierbar war. Die FF Walpersbach befreite die Fahrbahn von den umgestürzten Bäumen und herabgefallenen Ästen und konnte gegen 23:00 Uhr wieder ins Gerätehaus einrücken.

Eingesetzte Kräfte FF Walpersbach:
Tank und Pumpe Walpersbach mit 9 Mann

Autor: Fuchs M.
LKW Bergung für die FF Walpersbach

Die FF Walpersbach wurde am Donnerstag, den 24.07.2014 gegen 07:00 Uhr zu einer LKW Bergung alarmiert. Bei der Zufahrt zu einer Baustelle blieb ein vollbeladener LKW im aufgeweichten Untergrund stecken und rutsche bei Versuchen, sich aus der misslichen Lage zu befreien, mit der Hinterachse gefährlich an den Rand der Fahrbahn. Diese drohte unter der erheblichen Last nachzugeben und der LKW umzustürzen.

Als Erstmaßnahme wurde der LKW mittels Seilwinde gesichert und konnte sodann von einem Bagger entladen werden um das Gewicht zu reduzieren. Nachdem ein Teil der Fracht abgeladen war, konnte der LKW mit der Seilwinde und unter Sicherung des Baggers zurück auf die Fahrbahn gezogen werden und seine Fahrt unbeschädigt fortsetzen.

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Ferienspiel 2014

Am Freitag, den 25.07. war die FF Walpersbach Station des diesjährigen Ferienspiels unserer Gemeinde. Kommandant OBI Franz Fuchs und seine Mannschaft konnten zu diesem „Feuerwehrnachmittag“ zahlreiche Kinder sowie Mütter, Väter und Aufsichtspersonen begrüßen.

Bei einem Stationsbetrieb wurde den Kindern Wissenswertes über die Feuerwehr und die Ausrüstung spielerisch näher gebracht. So konnten sie sich auch selbst an Gerätschaften wie Kübelspritze, Hochdruck-Strahlrohr, Mittelschaumrohr etc. versuchen. Aufgrund des schwülen Wetters war das Wasser eine willkommene Abkühlung. Abschließend konnten die Kinder in den Feuerwehrautos noch ein paar Runden in unserer Gemeinde mitfahren.

Die Kinder, Eltern und auch die Feuerwehrkameraden verbrachten gemeinsam einen sehr lustigen und "nassen" Nachmittag und wir freuen uns schon auf das Ferienspiel 2015!

Autor: Fuchs M.
Besuch unserer Partnerfeuerwehr Kruishoutem

Wie längst zur Tradition geworden, stand im heurigen Jahr der Besuch der Kameraden unserer belgischen Partnerfeuerwehr auf dem Programm, nachdem im Jahr 2012 eine Delegation der Feuerwehr Walpersbach in Belgien zu Gast war. So konnten wir am vergangenen Wochenende von Freitag, den 15.08. – Montag, den 18.08. eine Abordnung von 17 Männern und Frauen der Brandweer Kruishoutem bei uns in Walpersbach aufs allerherzlichste begrüßen.

Nach einem gemütlichen Empfang im Pfarr- und Gemeindezentrum in Walpersbach, konnte im Zuge des Abendessens im Gasthaus Bretterecker das Wiedersehen gefeiert werden. Der Samstag bot ein dicht gedrängtes Programm mit einer Schiffsfahrt am Neusiedlersee, einer Fahrt mit der Pferdekutsche durch den Nationalpark sowie einer Weinverkostung bei der Familie Gartner in Illmitz. Bei einem geselligen Abschluss im Heurigenlokal der Fam. Fingerlos konnte man diesen ereignisreichen Tag entsprechend ausklingen lassen.

Als Fixpunkt der gegenseitigen Besuche gab es am Sonntag einen Festgottesdienst sowie einen anschließenden Besuch des Friedhofes, bei dem den verstorbenen Kameraden gedacht wurde. Da auch in diesem Jahr wieder ein paar Kameraden zum ersten Mal in Walpersbach zu Gast waren, wurde am Vormittag das Feuerwehrhaus sowie die Fahrzeuge und Ausrüstung unserer Feuerwehr besichtigt bzw. vorgestellt. Im würdigen Rahmen des feierlichen Mittagessens, für welches sich das Team des Gasthauses Bretterecker verantwortlich zeigte, wurde verdienten Kameraden eine Auszeichnung durch die jeweilige Partnerfeuerwehr verliehen. So erhielt BWM Louis Tack die bronzene Medaille für Internationale Feuerwehrkameradschaft des NÖ Landesfeuerwehrverbandes, sowie BM Andreas Sarg die Silbermedaille des königlichen Ost-Flämischen Feuerwehrverbandes. Ein Besuch der Theresianischen Militärakademie in Wr. Neustadt am Montagvormittag rundete das ansprechende Rahmenprogramm ab.

Die Partnerschaft mit den Kameraden(innen) der Brandweer Kruishoutem besteht mittlerweile seit 37 Jahren und wird zum Teil bereits in der dritten Generation fortgeführt und gelebt. Dies zeigt, dass Freundschaft keine Grenzen kennt und sei die Entfernung oder sprachliche Barrieren auch noch so groß.

Autor: Fuchs M.
Feuerwehrheuriger 2014

Bei angenehmem Spätsommerwetter konnte am vergangenen Wochenende, von 05. bis 07.September, wieder unser traditioneller Feuerwehrheurige abgehalten werden. Nach der vorangegangenen Regenperiode zeigte sich das Wetter pünktlich von seiner besten Seite und die Mannschaft der FF Walpersbach, sowie zahlreiche freiwillige HelferInnen konnten an den 3 Festtagen unzählige Besucher aus Nah und Fern begrüßen und gewohnt kulinarisch verwöhnen.

Nach zwei hervorragenden aber auch anstrengenden Festtagen stand am Sonntag die Hl. Messe, zelebriert von Pfarrmoderator Mag. Oliver Hartl, auf dem Programm. Im Rahmen dieser Feldmesse wurde unser Kamerad Amcha Patrick durch den Abschnittsfeuerwehrkommandanten BR Ing. Karl Ofenböck, in Vertretung für den NÖLFV, zum Feuerwehrtechniker ernannt. Einen weiteren freudigen Anlass gab es bei der Feuerwehrjugend, ASB Werner Wegscheider konnte Fabian Crouch das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze überreichen, sowie Manuel Derdak und Marcel Bicher das Feuerwehrjugendbewerbsabzeichen in Silber. Umrahmt wurde die Feldmesse von der Pinkataler Blasmusik, die auch beim anschließenden Frühschoppen, wie schon in den Jahren zuvor, für eine ausgelassene Stimmung und einmalige Atmosphäre sorgte.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Besuchern, Freunden und Gönnern unserer Wehr für den zahlreichen Besuch und die großzügige Unterstützung. Nach dem Feuerwehrball und den Feierlichkeiten im Rahmen des 140-jährigen Gründungsjubiläums war dies nun bereits die dritte Veranstaltung zu der die Bevölkerung geladen wurde und wie immer zeigte sich, dass auf sie Verlass ist und sich die Feuerwehr Walpersbach über eine ausgesprochen hohe Anerkennung und Akzeptanz in der Bevölkerung und weit über die Gemeindegrenzen hinaus freuen kann!

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Infoabend Atemschutz im Abschnitt Wr. Neustadt-Süd

Auf Initiative des Sachbearbeiters für Atemschutz im Abschnitt Wr. Neustadt-Süd, OBM Christian Dömötör, fand am Mittwoch, den 24.09.2014 im Feuerwehrhaus Walpersbach ein Infoabend mit einschlägigen Themen statt.

Abschnittskommandant BR Ing. Ofenböck und OBM Dömötör konnten neben den Sachbearbeitern und Kommandanten der jeweiligen Feuerwehren vor allem den Vortragenden des Infoabends, den Leiter der Bezirksprüfstelle Abschnittssachbearbeiter Peter Lenauer begrüßen. Aufbauend auf dem entsprechenden Basiswissen wurden im Zuge des Abends vor allem folgende Themenschwerpunkte behandelt:

• Vorstellung der Bezirksprüfstelle Wr. Neustadt und deren Aufgaben
• Neuerungen für die jährliche Überprüfung
• Ablauf und Durchführung für 2014
• Rechtliche Grundlagen und div Normen für die Überprüfung der AS Ausrüstung
• Neuerungen im Atemschutzwesen

Im Anschluss an den rund 2-stündigen Vortrag konnten auch die letzten noch offenen Fragen der Teilnehmer beantwortet werden.

Ein großer Dank ergeht an ASB Peter Lenauer für die äußerst interessante und vor allem informative Gestaltung des Abends!

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Feuerwehrball 2015

Die Feuerwehr Walpersbach lud am Samstag, den 10.01.2015 zum diesjährigen Feuerwehrball ins Pfarr- und Gemeindezentrum. Kommandant-Stv. ABI Roland Kleisz konnte in seiner Eröffnungsrede neben zahlreichen Ballbesuchern aus Nah und Fern sowie einiger Abordnungen benachbarter und befreundeter Feuerwehren die Ehrengäste Bürgermeister Franz Breitsching mit Gattin, Vizebürgermeister Franz Schmid mit Gattin sowie Feuerwehrkurat Pfarrmoderator Mag. Oliver Hartl begrüßen.

Für die musikalische Gestaltung des Abends verantwortlich, zeichnete sich heuer erstmalig die Gruppe „Soundsturm“, welche sich für eine hervorragende Stimmung und stets volle Tanzfläche sorgten. Um das leibliche Wohl der Ballbesucher war, wie auch schon im Vorjahr, das Gasthaus Bretterecker und sein Team bestens bemüht. Es waren somit alle Voraussetzungen für eine ausgelassene Ballnacht gegeben und die letzten Feierwütigen verließen erst in den frühen Morgenstunden den Ballsaal.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Gönnern und Freunden unserer Wehr für den Besuch und die Unterstützung bei unserem Ball!

Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen beim nächstjährigen Feuerwehrball
am Samstag, den 16.01.2016!

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Personensuche

Während sich am Samstagabend, den 10.01.2015 die Kameraden der FF Walpersbach schon auf den Feuerwehrball vorbereiteten, heulte nur wenige Stunden vor Beginn die Sirene. Die Alarmierung um 17:29 Uhr durch die Bezirksalarmzentrale Wr. Neustadt mit dem Einsatzstichwort „Personensuche“ ließ nichts Gutes zu verheißen. Den ersten Informationen nach war ein 6-jähriges Kind bereits seit ein paar Stunden abgängig und aufgrund der einbrechenden Dunkelheit wurde die Feuerwehr zu Unterstützung bei der Suche alarmiert.

Nach einer kurzen Lagebesprechung im Feuerwehrhaus wurden die Einsatzfahrzeuge Tank, Pumpe und Kommando Walpersbach besetzt. Noch während des Ausrückens kam die Meldung, dass das Kind wohlbehalten aufgefunden und in die Obhut der Eltern übergeben wurde.

Der Einsatz konnte somit glücklicherweise abgebrochen werden und die Kameraden dem bevorstehenden Ball mit Freude entgegen blicken.

Autor: Fuchs M.
Fahrzeugbergung für die FF Walpersbach

...so lautete die Alarmierung durch Florian Wr. Neustadt für unsere Feuerwehr am Freitag, den 09.01.2015 um 17:32 Uhr. Bereits nach wenigen Minuten konnten 10 Mann zum Einsatzort auf der LH4096 zwischen Walpersbach und Klingfurth ausrücken.

Beim Eintreffen ergab die Erkundung durch den Einsatzleiter OBI Franz Fuchs, dass ein PKW beim Reversieren in den Straßengraben gerutscht war. Etwas schwierig gestaltete sich die Bergung des an und für sich unbeschädigten Fahrzeuges, da dieses nur wenige Zentimeter vor einem Zaunpfeiler zu stehen kam. Mit entsprechender Umsicht konnte auch dies ohne etwaige Schäden gelöst werden und die Besitzerin konnte ihre Fahrt fortsetzen.

Nach etwa einer Stunde konnten alle Kräfte wieder ins Feuerhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft an die Bezirksalarmzentrale Wr. Neustadt melden.

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Chargenschulung der Feuerwehr Walpersbach

Die Thematik der diesjährigen Chargenschulung umfaßte die Heizungsanlagen der beiden Wohnhausanlagen Walpersbach I und II, sowie die damit verbundenen Gefahren und Aufgaben für unsere Feuerwehr.

Als Vortragender konnte der Betriebsleiter der EVN Wärme GmbH, Hr. Richard Mayssen, welcher selbst Mitglied einer Freiwilligen Feuerwehr ist, gewonnen werden. Die EVN Wärme GmbH, welche in NÖ mehr als 1000 Anlagen von der Kompaktheizung bis zum Biomasseheizkraftwerk betreut, ist der direkte Betreiber der Pelletsanlagen in den beiden Wohnblöcken. Hr. Richard Mayssen, der mit seinem Team für die gesamten Wärmeanlagen im Industrieviertel zuständig ist, übt auch die Funktion des Brandschutzbeauftragten aus und ist somit der direkte Ansprechpartner für uns als Feuerwehr.

In einem äußerst interessanten Theorievortrag erläuterte Hr. Mayssen die verschiedensten Heizungsanlagen und die damit einhergehenden Gefahren und Aufgaben. Weiters gab er einen Überblick über die gesetzlichen Vorschriften und die Tätigkeiten der EVN Wärme GmbH im Bereich des organisatorischen, baulichen und anlagentechnischen Brandschutzes. Im Anschluß wurden die beiden Heizungsanlagen Vorort besichtigt und es konnte nochmals im Detail auf die spezifischen Gefahrenquellen und Maßnahmen eingegangen werden.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Richard Mayssen für den äußerst interessanten und lehrreichen Abend!

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Nachwuchs bei der FF Walpersbach

Überraschend und mit großer Eile erblickte die zweite Tochter unseres Fahrmeisters BM Markus Schweiger und seiner Bettina bereits am 22.01.2015 um 05:16 Uhr das Licht der Welt.

Isabel Schweiger ist 50 cm groß und wiegt 3.610 Gramm.

Auf diesem Wege wünscht die gesamte Mannschaft der Feuerwehr Walpersbach den stolzen Eltern, samt Schwesterchen Leonie, alles Gute und viele schöne Stunden mit dem Familienzuwachs!

Autor: Fuchs M.
Winterschulung 2015

Die Winterschulung 2015 unserer Feuerwehr stand ganz im Zeichen des Feuerwehrmedizinischen Dienstes sowie der Auffrischung der Erste-Hilfe Kenntnisse. OBI Franz Fuchs konnte zu diesem äußerst interessanten Schulungsabend neben den anwesenden Kameraden allen voran den Teamleiter für externe Ausbildung der RK-Bezirksstelle Wr. Neustadt Wolfang Woltron sowie die beiden First-Responder Sabina und Alois Doria begrüßen.

Nach einem kurzen Theorieteil mit Überblick über die aktuell gültige Lehrmeinung im Bereich der Reanimation, konnte in Kleingruppen das Wissen aufgefrischt und vertieft werden. So wurde z.B. die richtige Handhabung der Schaufeltrage bei Traumapatienten oder Wiederbelebungsmaßnahmen bei Kleinkindern beübt. Besonders lehrreich war das Reanimationstraining an einer Übungspuppe, welche die Wirkung der Maßnahmen mittels Software analysierte und auch die Überlebenschance der Patienten berechnete.

Wolfgang Woltron gab auch einen Einblick in die Arbeit der First-Responder und die Hilfsmittel die ihnen im Notfallrucksack zur Verfügung stehen bzw. in wie weit sie Patienten noch vor Eintreffen eines Notarztes selbstständig behandeln dürfen. Weiters wurde auch die Funktionsweise eines Defibrillators erläutert und mit dem weit verbreiteten Irrglauben aufgeräumt, dass ein Defibrillator die Reanimation eines Patiernten übernimmt. Dieser dient dazu das Herz "auszuschalten" um danach wirkungsvolle Wiederbelebungsmaßnahmen durch Ersthelfer oder medizinisches Personal setzen zu können.

Ein großes Dankeschön an die Kameraden vom Roten Kreuz für diesen wirklich sehr lehrreichen und kurzweiligen Schulungsabend!

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Nachwuchs bei der FF Walpersbach

Fast eine Punktlandung legte heute das erste Kind unseres Verwaltungsmeisters VM Michael Fuchs und seiner Kerstin hin.
Am 25.02.2015 um 14:53 Uhr erblickte der kleine Ben das Licht der Welt.

Ben ist 53 cm groß und wiegt 3.850 Gramm.

Die gesamte Mannschaft der Feuerwehr Walpersbach wünscht den stolzen Eltern viele schöne Stunden sowie alles erdenklich Gute mit dem Familienzuwachs!

Autor: Schweiger M.
Schwerer Verkehrsunfall in Bad Erlach

Am Freitag , den 20. März 2015 um 21:58 Uhr wurde die Feuerwehr Walpersbach gemeinsam mit der FF Haderswörth als Untersützung der FF Bad Erlach zu einem schweren Verkehrsunfall beim Bahnhof Bad Erlach alarmiert.

Aus unbekannter Ursache kollidierte ein Fahrzeug mit einem herannahenden Zug und wurde von diesem auf der Beifahrerseite erfasst und mitgeschleift.
Während der Lenker von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit werden konnte. wurde der Beifahrer im Fahrzeug eingeklemmt.

Die Feuerwehren wurde von Rettungskräften des Roten Kreuzes unterstützt, und waren 2 Stunden damit beschäftigt den Beifahrer möglichst schonend aus dem völlig zerstörten Wrack zu befreien.
Zum erfolgreichem Abschluss dieser Rettungsaktion waren 3 hydrl Rettungssätze, eine Seilwinde, ein Greifzug sowie Beleuchtung und Schanzzeug notwendig.
Der Beifahrer konnte aus dem Fahrzeug gerettet werden und mit schweren Verletzungen ins Landesklinikum Wr. Neustadt gebracht werden.

Um 0:30 Uhr konnte die FF Walpersbach vom Einsatzort abrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.
Während des gesamten Einsatzes war die Bahnstrecke unterbrochen.

Bericht: FF Walpersbach
Fotos: www.einsatzdoku.at / Patrick Lechner

Fotos...
Autor: Schweiger M.
Florianimesse

Am Sonntag, den 03.05.2015, feierten die Mitglieder der Feuerwehr Walpersbach gemeinsam mit den Kameraden der FF Klingfurth die traditionelle Florianimesse zu Ehren des Schutzpatrones der Feuerwehr - dem "Heiligen Florian".

Zelebriert wurde der Festgottesdienst, welcher durch den "Männergesangsverein Eintracht Walpersbach" feierlich umrahmt wurde, von Hrn. Pfarrer Josef Spreitzhofer, der in seinen Worten den Kameraden für ihren vorbildlichen und unermüdlichen Einsatz im "Dienst am Nächsten" dankte.

Wie bereits zu einer freudigen Tradition geworden, konnte Kommandant OBI Franz Fuchs im Anschluß an die Messe neue Mitglieder bei der Feuerwehrjugend willkommen heißen, so wurden in diesem Jahr die Jugendfeuerwehrmänner Florian Ernst, Tobias Hübl und Julian Stangl feierlich angelobt.

Autor: Fuchs M.
Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold

Am Samstag, den 09. Mai 2015 fand in der Landesfeuerwehrschule in Tulln der Bewerb der Feuerwehrjugend um das Leistungsabzeichen in Gold statt. Seitens der Feuerwehr Walpersbach stellten sich JFM Manuel Wegscheider und JFM Michael Sarg nach wochenlanger Vorbereitung in der Feuerwehr gemeinsam mit 125 Mädchen und Burschen der NÖ Feuerwehrjugend dieser großen Herausforderung.

Neben zahlreichen praktischen Prüfungen welche die Anwärter absolvieren müssen, wird auch das theoretische Wissen des Feuerwehrnachwuchses auf Herz und Nieren geprüft. Bei den aktiven Kameraden wird der Bewerb um das Feuerwehrleistungsabezichen in Gold als "Feuerwehrmatura" bezeichnet - dies ist sicherlich auch für den Jugendbewerb keine Übertreibung sondern mehr als treffend!

Nach einem anstrengenden Bewerbstag gab es am späten Nachmittag die offizielle Siegerverkündung und die freudige Nachricht, dass alle Teilnehmer das Bewerbsziel erreicht haben. Landesfeuerwehrkommandant LBD Dietmar Fahrafellner konnte den 127 angetretenen Mädchen und Burschen zu dieser großartigen Leistung gratulieren und die lange herbeigesehnten Abzeichen überreichen!

Wir gratulieren auf diesem Wege nochmals unseren beiden Kameraden JFM Manuel Wegscheider und JFM Michael Sarg zu dieser tollen Leistung und dem erreichten Abzeichen!

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Bezirksfeuerwehr-Jugendbewerbe 2015 in Walpersbach

Am Freitag, 12. Juni fand in Walpersbach der 35. der Bewerb um das das Feuerwehrjugend Leistungsabzeichen und der Bewerb um das Feuerwehrjugend Bewerbsabzeichen statt. Bei bestem Wetter konnten die Jugendlichen des Bezirkes ihr Könne unter Beweis stellen.
Insgesamt 21 Gruppen aus dem Bezirk, Gäste aus dem Nachbarbezirk Neunkirchen und einer Gruppe aus dem Burgenland konnte Bezirkskommandant LFR Franz Wöhrer bei der Siegerehrung begrüßen.

Als Ehrengäste waren BGM Franz Breitsching und sein Stellvertreter Franz Schmid erschienen. Für die Funktionäre begrüßte er stellvertretend die Abschnittskommandanten BR Wolfgang Schweidl, BR Rudolf Freiler und BR Karl Ofenböck sowie die anwesenden Feuerwehrfunktionäre. Er gratulierte den Jugendlichen zu ihren Leistungen und dankte Kommandant OBI Franz Fuchs, Bewerbsleiter FT Holger Recht, den Hauptbewertern BR Johann Schönbäck und BI Albert Brandstätter mit ihrem 42. Köpfigen Bewerterteam für die Durchführung der Bewerbe.

Die erfolgreichste Bewerbsgruppe des Bezirkes war die der Feuerwehrjugend der FF Hollenthon, welche die Bewerbe in Bronze und Silber gewonnen, sowie den Tagessieg errungen hat..

Die Feuerwehr im Kindergarten

Am Freitag den 22.5.2015 besuchte die FF Walpersbach unseren Kindergarten. In kindlicher Form wurde einiges rund um das Thema Brand, Brandschutz und Feuerwehr behandelt. Besonders wichtig war es uns, den Kindern die Angst vor "verkleidenten" Männern mit Atemschutz, die für kleine Kinderaugen durchaus bedrohlich wirken können, zu nehmen.
Im Anschluss an die Evakuierungsübung durften unsere jüngsten Gemeindebürger eine Runde mit den Feuerwehrautos drehen, und wurden zu einer kleinen Jause ins Feuerwehrhaus eingeladen.
So ging gegen 11:30 Uhr für alle Beteiligten ein aufregender Tag im Kindergarten zu Ende.

Fotos...
Autor: Schweiger M.
Ferienspiel 2015

Wie schon in den Jahren zuvor, war auch diesen Sommer unsere Feuerwehr wieder Bestandteil des Ferienspiels in unserer Gemeinde und so konnten Kommandant OBI Franz Fuchs und seine Mannschaft am Freitag, den 24.07. zahlreiche Kinder sowie deren Begleitpersonen zu einem lustigen und geselligen "Feuerwehrnachmittag" begrüßen.

Nach dem Empfang biem Feuerwehrhaus in Walpersbach, ging es nach einer Rundfahrt mit den Feuerwehrautos, gemeinsam zum Spielplatz im Mühlwald wo den Kindern Wissenswertes über die Feuerwehr und die Ausrüstung spielerisch näher gebracht wurde. Die sommerlichen Temperaturen verlockten natürlich dazu, die diversen Gerätschaften wie Kübelspritze, Hochdruck-Strahlrohr, Mittelschaumrohr etc. auch gleich in der Praxis auszutesten. Hierbei hatten nicht nur die Kinder ihren Spaß, sondern auch alle anwesenden Erwachsenen kamen auf ihre Kosten und genoßen es sichtlich - ganz nach dem Motto "Wer nicht nass war, war nicht dabei!"

Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr und hoffen, dass wieder ein derart großes Interesse an unserer Feuerwehr herrscht!

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Nachwuchs bei der FF Walpersbach

Am Donnerstag den 06.08.2015 erblickte das zweite Kind unseres Ehren-Hauptverwaltungsmeisters Peter Lielacher und seiner Petra das Licht der Welt

Julia ist 49 cm groß und wiegt 2.930 Gramm.

Die gesamte Mannschaft der Feuerwehr Walpersbach wünscht den stolzen Eltern samt großen Bruder Thomas viele schöne Stunden sowie alles erdenklich Gute mit dem Familienzuwachs!

Autor: Schweiger M.
Feuerwehrheuriger 2015

Vom 11. bis 13. September fand bereits zum 37. Mal der traditionelle Heuriger unserer Feuerwehr statt. Wie auch in den Jahren zuvor, meinte es das Wetter besonders gut mit uns und so konnten wir bei angenehmen, spätsommerlichen Temperaturen zahlreiche Gäste aus der Gemeinde sowie den umliegenden Ortschaften willkommen heißen. Aber auch viele treue Stammgäste, die eine weitere Anreise auf sich nehmen, konnte die Mannschaft der FF Walpersbach und die unzähligen freiwilligen Helfer kulinarisch verwöhnen.

Nach erfolgreichem Start Freitagmittags und zwei hervorragend besuchten Festtagen, stand am Sonntag die Hl. Messe, zelebriert von Mag. Anton Zach, als erster Programmpunkt auf der Tagesordnung zu der Kommandant OBI Franz Fuchs zahlreiche Ehrengäste begrüßen konnte. Der feierliche Rahmen der Feldmesse wurde auch dafür genutzt, eine ganz besondere Auszeichnung zu verleihen - Die Musikgruppe "Sepp & seine Freunde" begleitet uns bereits seit 25 Jahren musikalisch bei unserem Feuerwehrfest und ist seither zu einem fixen Bestandteil dessen geworden und sorgt immer wieder für eine ausgelassene Stimmung! Über die vielen, vielen Jahren hinweg ist eine enge Freundschaft entstanden und als Zeichen des Dankes und der Anerkennung wurde Hrn. Mag. Josef Schuh, stellvertretend für seine Musikkollegen, die Florianiplakette in Bronze des Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes verliehen! Dieser zeigte sich sichtlich überrascht und überwältigt und bedankte sich bei unserer Feuerwehr für die langjährige Treue und Freundschaft.

Kommandant Franz Fuchs gratulierte auch nochmals den beiden Jungfeuerwehrmännern Michael Sarg und Manuel Wegscheider, die als Erste in unserer Feuerwehr das Jugendleistungsabzeichen in Gold erwerben konnten, und überreichte ihnen ein Präsent der Feuerwehr als Erinnerung an diese tolle Leistung. Weitere Auszeichungen seitens der Feuerwehrjugend gab es für JFM Florian Ernst, Tobias Hübl und Julian Stangl für den Erwerb des Feuerwehrjugendbewerbsabzeichens in Bronze sowie für JFM Fabian Crouch für das Abzeichen in Silber. Im Anschluß an den Gottesdienst konnte JFM Manuel Wegscheider feierlich vor den anwesenden Gästen und Kameraden angelobt und in den aktiven Feuerwehrdienst überstellt werden. Herzliche Gratulation auch hierfür!

Nach einem wunderbaren Frühschoppen stellten sich unsere Musikanten mit einer ganz besonderen Überraschung zum 25-jährigen Jubiläum und als Dank für die verliehene Auszeichnung ein. Gemeinsam mit ein paar Feuerwehrkameraden traten sie als die 1. Walpersbacher Feuerwehrkapelle auf und sorgten so bei den anwesenden Festbesuchern für Erheiterung.

Ein herzliches Dankeschön gilt nochmals allen Besuchern, Freunden und Gönnern unserer Wehr für den zahlreichen Besuch und die großzügige Unterstützung! Wir freuen uns schon, Sie im kommenden Jahr von 09.-11. September wieder bei unserem Feuerwehrheurigen begrüßen zu dürfen.

Fotos...
Autor: Fuchs M.
90. Geburtstag von Ehrenkommandant EOBI Johann Schwarz

Unser Ehrenkommandant EOBI Johann Schwarz lud am Freitag, den 18.09. anläßlich seines 90. Geburtstages ins Gasthaus Abseher ein. Stellvertretend für unsere Feuerwehr konnte das Kommando die allerbesten Glückwünsche zu diesem außergewöhnlichen Anlass überbringen.

Ehrenkommandant Johann Schwarz trat 1946 in die Feuerwehr Walpersbach ein und war damit maßgeblich am Wiederaufbau unserer heutigen Feuerwehr nach den Kriegswirren des zweiten Weltkrieges beteiligt. Von 1972 bis 1986 übte er 14 Jahre lang das Amt der Kommandantstellvertreters aus und leitete in weiterer Folge von 1986 bis 1991 die Geschicke unserer Feuerwehr. Noch heute läßt er es sich nicht nehmen bei Veranstaltungen unserer Feuerwehr persönlich teilzunehmen und freut sich stets die positiven Entwicklungen zu beobachten.

Auch auf diesem Wege wünscht die geamte Mannschaft der FF Walpersbach nochmals alles Gute zu diesem großartigen Geburtstag!

Autor: Fuchs M.
Abschluss Truppmann

Am Freitag, den 18.09. fand im Feuerwehrhaus in Felixdorf das Modul "Abschluss Truppmann" für den Bezirk Wiener Neustadt statt. Seitens der Feuerwehr Walpersbach nahm unser jüngstes, aktives Mitglied PFM Manuel Wegscheider daran teil und konnte, nach intensiver Vorbereitung in der eigenen Feuerwehr, die herausforderden Aufgaben mit Bravour meistern. Das Modul deckt die gesamte Basisausbildung des Feuerwehrwesens ab und bildet den Grundstein für weitere Module und Fortbildungen im Bezirk oder an der NÖ Landesfeuerwehrschule.

Wir gratulieren zur erfolgreichen Absolvierung der Ausbildungseinheit!

Autor: Fuchs M.
Erste-Hilfe Schulung mit Anwendung eines Defibrillators

Die Theatergruppe Walpersbach führte am Samstag den 26.09.2015 gemeinsam mit der Feuerwehr Walpersbach eine Schulung zum Thema Erste Hilfe mit Schwerpunkt "Anwendung eines Defibirllators" durch. In den Räumen der Feuerwehr Walpersbach konnten sich so alle Teilnehmer davon überzeugen wie einfach so ein "Defi" zu bedienen ist und wie hilfreich die Anwendung im Ernstfall ist. Organisiert und unterstützt wurde diese Schulung vom Arbeitersamariterbund Österreich, insbesonders Ministerialrat Bundesgeschäftsführer Reinhard Hundsmüller. In einem Vortrag von Ausbildungsleiter der Bundesakademie des ASBÖ Jürgen Grassl wurde vorher auf die Funktionsweise eines Defis eingegangen. Im Anschluss konnten dann alle mithilfe eines Schulungsgeräts praktisch das eben Gehörte anwenden und festigen.
Grund der Schulung war, dass von der Theatergruppe Walpersbach mit dem Reingewinn der letzten Saison ein Defibrillator angeschafft wurde, der für die ganze Ortsbevölkerung zur Verfügung stehen soll. Nach der feierlichen Übergabe beim Feuerwehrfest wurde dieser im Foyer der Raika Walpersbach stationiert. Ein besonderer Dank gilt allen Organisationen die in die Anschaffung, Schulung sowie die Stationierung des Defis involviert waren. Durch dieses Engagement wurde ein weiterer Beitrag zur Sicherheit und Gesundheit der Ortsbevölkerung geleistet.

Autor: Schweiger M.
Wohnhausbrand in Brunn an der Pitten

Am 11.11.2015 um 3:56 Uhr schrillten in Walpersbach und Umgebung die Sierenen. Mit dem Alarmierungstext "Wohnhausbrand in Brunn an der Pitten" rückten Tank und Pumpe Walpersbach zum Einsatz aus. Bereits auf der Zufahrt konnte der Feuerschein erkannt werden. Ein Nebengebäude sowie der Dachstuhl eines Wohnhauses standen bereits im Vollbrand. Ein PKW der im Innenhof geparkt war, war bereits vollständig ausgebrannt. Das Feuer hat neben dem Dachstuhl auch andere Teile des Wohnhauses bereits in Mitleidenschaft gezogen. Mittels schwerem Atemschutz wurde eine umfassende Brandbekämpfung durchgeführt. Als zusätzliches Gefährdungspotenzial wurden bei weiteren Erkundungen noch einige Gasflaschen gefunden, die mittels Wärmebildkamera uberprüft und geborgen wurden. Durch das rasche Eingreifen konnte ein Übergreifen der Flammen auf die Nachbarsgebäude verhindert werden. Unsere Wehr konnte gegen 7:00 Uhr vom Einsatz abrücken und die Einsatzbereitschaft im Feuerwehrhaus wieder herstellen. Im Einsatz standen 75 Mitglieder der Feuerwehren Brunn an der Pitten, Bad Erlach, Walpersbach, Klingfurth, Pitten und Schwarzau sowie das Rote Kreuz und Polizei.
Quelle Fotos: einsatzdoku.at

Fotos...
Autor: Schweiger M.
Unterabschnittsübung 2015

Traditionellerweise fand die diesjährige Unterabschnittsübung des UA2 im Abschnitt Wr. Neustadt-Süd mit den Feuerwehren Bad Erlach, Brunn/Pitten, Klingfurth und Walpersbach wieder am Nationalfeiertag statt. Als Übungsausarbeiter fungierte heuer die FF Klingfurth, welche als Szenario den Brand einer Maschinenhalle, sowie vermisste Personen, am Bauernhof der Fa. Seidl annahm.

Die nach und nach eintreffenden Feuerwehren übernahmen von der Übungsleiter nach kurzer Lageeinweisung und Erkundung die entsprechenden zugeteilten Aufgaben. So galt es unter schwerem Atemschutz die vermissten Personen zu suchen und zu finden, den Brand zu bekämpfen und angrenzende Gebäude zu schützen. Zwecks Wasserversorgung wurden Relaisleitungen von 2 unabhängigen Saugstellen mittels TS aufgebaut und zusätzlich ein Pendelverkehr mit zwei Tanklöschfahrzeugen eingerichtet.

Das Ziel der Übung konnte durch die gute Zusammenarbeit der 76 eingesetzten KameradenInnen in kurzer Zeit erreicht und einzelne Themen bei der anschließenden Übungsnachbesprechung erörtert werden. Seitens des Abschnittes sowie des Unterabschnittes fanden ABI Roland Kleisz und HBI Andreas Gregor lobende Worte für die zahlreiche Teilnahme an der Übung und betonten die Wichtigkeit dieser um Erfahrungen, für den hoffentlich nie eintretenden Ernstfall, sammeln zu können.

Im Anschluss an die Übung lud Bürgermeister Franz Breitsching im Namen der Gemeinde Walpersbach alle Anwesenden zu einer Jause ins Feuerwehrhaus Klingfurth ein - ein herzliches Dankeschön nochmals hierfür!

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Fahrzeugbrand in Bad Erlach

Am 3. November 2015 wurde die FF Walpersbach gemeinsam mit den Feuerwehren Bad Erlach, Brunn an der Pitten und Haderswörth zu einem Fahrzeugbrand in Bad Erlach alarmiert. Ein abgestelltes Fahrzeug in unmittelbarer Nähe eines Gebäudes hat aus derzeit unbekannter Ursache zu brennen begonnen. Durch das rasche Eingreifen konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude verhindert werden. Der PKW brannte jedoch komplett aus. Mittels Wärmebildkamera wurde das Haus noch nach Glutnestern abgesucht und diese abgelöscht. Nach ca. 1.1/2 Stunden konnte die FF Walpersbach wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Fotos...
Autor: Schweiger M.
Mitgliederversammlung 2016 und Neuwahlen

Die diesjährige Mitgliederversammlung der FF Walpersbach fand traditionsgemäß am Dreikönigtag, den 06.01.2016 im Pfarr- und Gemeindezentrum Walpersbach statt. Kommandant OBI Franz Fuchs konnte zu dieser unseren Bürgermeister Franz Breitsching die Ehrenkommandanten EHBI Fritz Birnbaumer und EBI Gerhard Gneist, aktive Mitglieder, Reservisten sowie Mitglieder der Feuerwehrjugend begrüßen.

Kommandant OBI Franz Fuchs berichtete, nach Feststellung der Beschlussfähigkeit und dem Totengedenken, über die Ereignisse und Aktivitäten im abgelaufenen Jahr. Im Anschluss folgten der Kassabericht des Leiters des Verwaltungsdienstes sowie Dankesworte von OBI Franz Fuchs und Bürgermeister Franz Breitsching an die Mannschaft für die hervorragend geleistete Arbeit und die tausenden aufgewandten Stunden im Dienst am Nächsten.

Gemäß Tagesordnung musste als nächster Punkt die Neuwahl des Kommandos durchgeführt werden. OBI Franz Fuchs stand hierfür nach 10 Jahren als Kommandant aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung, ebenso legte V Josef Fuchs seine Tätigkeit als Leiter des Verwaltungsdienstes nach mittlerweile 25 Jahren zurück!

Mit eindeutiger Stimmenmehrheit wählte die Mannschaft ABI Roland Kleisz zum neuen Kommandanten, sowie OBM Christian Dömötör zum Kommandant-Stv. (BI), VM Michael Fuchs wurde zum neuen Leiter des Verwaltungsdienstes (V) ernannt.

Das neu gewählte Kommando bedankte sich bei den KameradenInnen für das entgegengebrachte Vertrauen und würdigte nochmals die hervorragenden Verdienste von OBI Franz Fuchs und V Josef Fuchs in deren Funktionen. Sie zeichnen sich maßgeblich am heutigen Stand unserer Feuerwehr verantwortlich und stehen hoffentlich auch zukünftig noch tatkräftig zur Seite.

Kommandant ABI Roland Kleisz konnte sogleich die weiteren Chargen und Sachbearbeiter ernennen bzw. Beförderungen durchführen und zu erfolgreich absolvierten Erprobungspielen gratulieren:

BM Markus Schweiger zum Stv.- Leiter des Verwaltungsdienstes und Fahrmeister (OVM)
BM Andreas Sarg zum Zugskommandant (OBM)
ASB Werner Wegscheider zum Zugtruppkommandant (BM)
OFM Christian Hanbauer zum Zeugmeister (LM)
HLM Christian Gneist zum Gruppenkommandant
SB Michael Hundsmüller zum Gruppenkommandant und SB Nachrichtendienst (LM)
SB Thomas Nöhrer zum Gruppenkommandant und SB Atemschutz (LM)
FT Patrick Amcha zum SB Vorbeugender Brandschutz
PFM Manuel Wegscheider zum Gehilfen des Jugendbetreuers (FM)
FM Heinrich Frank zum OFM
FM Lukas Rinnofner zum OFM
PFM Michael Seifert zum FM
HLM Johann Schindler zum EHLM der Reserve
HFM Josef Hruby zum HFM der Reserve
OBI Franz Fuchs zum Ehrenkommandant (EOBI)
V Josef Fuchs zum Ehrenverwalter (EV)
JFM Michael Sarg zum Gruppenkommandant der FJ
JFM Fabian Crouch zum 2. Erprobungspiel
JFM Florian Ernst zum 1. Erprobungspiel
JFM Matthias Berger zum 1. Erprobungspiel
JFM Christoph Plank zum 1. Erprobungspiel
JFM Niklas Tippel zum 1. Erprobungspiel
JFM Tobias Hübl zum 1. Erprobungspiel
JFM Julian Stangl zum 1. Erprobungspiel

Im Abschluß konnte Kommandant ABI Roland Kleisz noch Peter Lang als neues Mitglied unserer Wehr angeloben und zum Probefeuerwehrmann ernennen. Weiters wurde der feierliche Rahmen genützt um unserer Jugendfeuerwehrgruppe neue Schutzjacken zu übergeben!

ABI Roland Kleisz bedankte sich nochmals bei allen KameradenInnen und deren Familien für das Engagement in unserer Feuerwehr und schloß die Mitgliederversammlung 2016 mit einem „Gut Wehr“.

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Feuerwehrball 2016

Am Samstag, den 16.01.2016 luden die KameradenInnen der Feuerwehr Walpersbach zum diesjährigen Feuerwehrball ins Pfarr- und Gemeindezentrum. Kommandant-Stv. BI Christian Dömötör konnte in seiner Eröffnungsrede neben den Ehrengästen Bürgermeister Franz Breitsching mit Gattin und Vizebürgermeister Franz Schmid mit Gattin, die zahlreich erschienen Ballbesucher aus Walpersbach sowie den umliegenden Gemeinden begrüßen. Weiters konnte er auch einige Abordnungen benachbarter und befreundeter Feuerwehren, allen voran unseren Abschnittskommandant BR Ing. Karl Ofenböck sowie Unterabschnittskommandant Andreas Gregor willkommen heißen.

Für die feierliche Gestaltung des Abends zeigte sich auf der kulinarischen Seite das Team des Gasthauses Bretterecker verantwortlich, auf der musikalischen Seite sorgte wiederum die Gruppe „Soundsturm“ für eine hervorragende Stimmung. Die Vorausetzungen für eine fröhliche Ballnacht waren somit wieder gegeben und das Angebot wurden von den vielen Besuchern sehr gerne angenommen. Im Laufe des Abends stattete uns auch noch eine hochrangige Feuerwehrabordnung aus dem Burgenland einen Besuch ab, angeführt vom Bezirksfeuerwehrkommandanten des Bezirkes Oberpullendorf BR Martin Reidl, Abschnittsfeuerwehrkdt. des Abschnittes I ABI Ing. Mag.(FH) Markus Wessely, sowie die Bezirksfeuerwehrjugendreferentin HBI Barbara Reitter.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Gönnern und Freunden unserer Wehr für den Besuch und die Unterstützung bei unserem Ball!

Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen beim nächstjährigen Feuerwehrball
am Samstag, den 14.01.2017!

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Faschingsumzug

Auch heuer wieder beteiligten sich die Kameraden der Feuerwehr Walpersbach traditionsgemäß beim Faschingsumzug in Walpersbach am 23.01.2016, veranstaltet durch die örtliche Faschingsgilde.

Passend zu dem sportlichen Highlight des heurigen Jahres - der Fussballeuropameisterschaft in Frankreich, sorgten die KameradenInnen als "Team Österreich" für eine ausgelassene Stimmung bei dem Umzug durch die Ortschaft. Bei einer Schusswand konnten die Besucher auch ihr fussballerisches Können unter Beweis stellen und wurden dafür mit dem einen oder anderen Stamperl belohnt. Am Stand unserer Feuerwehr wurden alle Hungrigen und Durstigen, passend zu dem winterlichen Wetter mit heißem Leberkäse und Göühwein verköstigt.

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Roland Kleisz ist neuer Abschnittsfeuerwehrkommandant

Am 27.02.2016 wurden in Eggendorf die periodischen Wahlen auf Bezirks- und Abschnittsebene durchgeführt. Da der bisherige Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Franz Wöhrer für keine weitere Funktionsperiode zur Verfügung stand war eine Neubesetzung notwendig.

Rudolf Freiler von der FF Krumbach wurde dabei zum neuen Bezirksfeuerwehrkommandanten des Bezirkes Wr. Neustadt gewählt. Als sein Stellvertreter steht ihm weiterhin BR Josef Bugnar von der FF Wr. Neustadt zur Seite.

Ein besonders erfreuliches Ergebnis für die Feuerwehr Walpersbach brachte die Wahl zum Abschnittsfeuerwehrkommandanten des AFKDO Wr. Neustadt-Süd. BR Karl Ofenböck legte seine Funktion aus altersbedingten Gründen zurück und so wurde sein bisheriger Stellvertreter im AFKDO und unser Kommandant Roland Kleisz zum neuen Abschnittsfeuerwehrkommandanten gewählt.

Die Kameraden/innen der Feuerwehr Walpersbach wünschen ihren Kommandanten und nunmehrigen Brandrat alles Gute für seine künftigen Aufgaben!

Autor: Schweiger M.
Empfang des Gemeinderates bei der Feuerwehr Walpersbach

Aufgrund der durch die Mitgliederversammlung 2016 erfolgten Neubesetzungen im Kommando und Chargenkreis unserer Feuerwehr, lud die FF Walpersbach am Freitag, den 01.04. zu einem Empfang der GemeinderäteInnen ein, um sie entsprechend über die neue Organisationsstruktur zu informieren.

Kommandant BR Roland Kleisz erläuterte in einer kurzen Präsentation den Dienstpostenplan unserer Feuerwehr und stellte die Kameraden, welche die jeweilige Funktion ausüben, sowie deren Aufgaben den anwesenden GemeinderätenInnen vor. Weiters konnte er noch ein Upddate zum aktuellen Ausrüstungsstand unserer Feuerwehr geben, bevor man den Abend bei einer gemeinsamen Jause gemütlich ausklingen ließ.

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Übung - Einsatzmaschinist

Nach bereits erfolgter theoretischer Ausbildung im Zuge unserer Winterschulung, erfolgte diese Woche der Startschuss für den praktischn Teil der Maschinistenausbildung.

OVM Markus Schweiger erläuterte als Übungsverantwortlicher zu Beginn nochmals die Aufgaben des Maschinisten im Einsatz und die Handhabung sowie die technischen  Daten zu unserer Tragkraftspritze FOX3. Anschließend konnten alle Teilnehmer praktische Erfahrungen als Maschinist sammeln und selbst Ansaugvorgänge am Leidingbach, sowie das Arbeiten in einer Relaisleitung durchführen. Zusätzlich konnte dabei auch die Löschgruppe mit der Löschwasserförderung und die Brandbekämpfung mit verschiedenen Strahlrohren geübt werden. Den Abschluss bildete eine gemeinsame Nachbesprechung im Feuerwehrhaus. 

Fotos...
Autor: Dömötör Ch.
Abschnittsfeuerwehrtag Wr. Neustadt-Süd

Am 08. April 2016 fand im Pfarr und Gemeindezentrum Walpersbach der Abschnittsfeuerwehrtag des Feuerwehrabschnittes Wiener Neustadt-Süd statt. Zu diesem konnte Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Roland Kleisz als Ehrengäste den Abgeordneten zum Nationalrat Johann Rädler, Bezirkshauptmann wHR Mag. Ernst Anzeletti, den Hausherren der Gemeinde Walpersbach Franz Breitsching, und 96 Feuerwehrmitglieder von den 18 Feuerwehren des Abschnitts begrüßen.

Stellvertretend für alle Funktionäre des Bezirkes konnte BR Kleisz den Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Rudolf Freiler und für die Einsatzorganisationen den Vertreter der Polizei Bad Erlach Kontrollinspektor Walter Fasching begrüßen.

Nach einem eindrucksvollen Bericht von BR Roland Kleisz über die geleisteten Tätigkeiten im letzten Jahr folgten die Ernennungen im AFKDO. Unser Verwalter Michael Fuchs wurde dabei zum Stellvertreter des Leiter des Verwaltungsdienstes im Abschnittsfeuerwehrkommando ernannt und zum Oberverwalter befördert. Kdt.-Stv. BI Christian Dömötör wurde wieder zum Abschnittssachbearbeiter Atemschutz und BM Werner Wegscheider wieder zum Abschnittssachbearbeiter Feuerwehrjugend ernannt.

Der Abg.z.NR Johann Rädler und Bezirkshauptmann Mag. Anzeletti dankten in ihren Ansprachen den Feuerwehren des Abschnitts für ihre hervorragende Arbeit und ihren Einsatz.

Im Anschluss folgten die Ehrungen für verdiente Feuerwehrmitglieder. Für seine 40 jährige Tätigkeit wurde HLM Peter Feuchtinger mit dem Ehrenzeichen für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens des Landes NÖ ausgezeichnet.

Unser Ehrenkommandant EOBI Johann Schwarz und EHLMV Engelbert Zehetner wurden mit dem Ehrenzeichen für 70 jährige verdienstvolle Tätigkeit im Feuerwehrwesen des NÖ Landesfeuerwehrverbandes ausgezeichnet.

Die Kameraden der FF Walpersbach gratulieren unseren Ausgezeichneten hierzu recht herzlich!

Fotos...
Autor: Dömötör Chr.
Florianimesse 2016

Am Sonntag, den 08.05.2016, feierten die Mitglieder der Feuerwehr Walpersbach gemeinsam mit den Kameraden der FF Klingfurth die traditionelle Florianimesse zu Ehren des Schutzpatrones der Feuerwehr - dem hl. Florian, zelebriert wurde der Festgottesdienst von Hrn. Dechant Mag. Gottfried Klima.

Wie bereits zu einer „freudigen Tradition“ geworden, konnte Kommandant BR Roland Kleisz im Anschluß an die hl. Messe neue Mitglieder bei der Feuerwehrjugend willkommen heißen und Mathias Berger, Christoph Plank und Niklas Tippel mit der Gelöbnisformel feierlich angeloben und in den Feuerwehrdienst aufnehmen.

Wir gratulieren dazu recht herzlich im Namen der gesamten Feuerwehr!

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Übung des Abschnittes Wr. Neustadt-Süd

Erstmalig im Abschnitt Wr. Neustadt-Süd, fand am Samstag, den 30. April 2016 eine Übung aller 18 Feuerwehren des Abschnittes statt, organisiert und ausgearbeitet von der FF Frohsdorf, allen voran FT Andreas Fenz.

Übungsannahme war ein Brand der Jausenstation Heini's Ruh, welchen es zu bekämpfen sowie den umliegenden Wald zu schützen galt. Nachdem es vor Ort keine Löschwasserzugänge oder entsprechende Reserven gibt, war es notwendig eine entsprechene Relaisleitung, ausgehend von der Leitha, aufzubauen. Die Strecke für die Löschwasserförderung betrug somit rund 3,7 km und verlief über einen Höhenunterschied von mehr als 250 m, wodurch aufgrund der benötigten Anzahl an Tragkraftspritzen und Tanklöschfahrzeugen der gesamte Abschnitt Wr. Neustadt-Süd alarmiert wurde, darunter auch die FF Walpersbach mit TLFA, KLFA
, KDO und 18 Mann.

Aufgrund des sehr guten Ausbildungsstandes in allen Feuerwehren und der guten Zusammenarbeit konnte in knapp einer Stunde das Übungsziel erreicht und eine konstante Löschwasserförderung von der Leitha bis zu Heini's Ruh hergestellt werden. Aufgrund der geförderten Wassermenge war es möglich den Brand mit 8 C-Strahlrohren (ca. 800 l/min) zu bekämpfen und hierfür waren schlußendlich insgesamt 16 Tragkraftspritzen und Tanklöschfahrzeuge, sowie mehr als 200 B-Druckschläuche notwendig.

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Motorradbergung auf der LH184

Bergung eines Motorrades nach Verkehrsunfall, so lautete die Alarmierung für die Feuerwehr Walpersbach am Freitag, den 29.05.2016 um 11:58 Uhr. Bereits nach kurzer Zeit konnten Tank und Pumpe Walpersbach zum Einsatzort im Bereich des ehemaligen "Kuhwaldwirtshauses" ausrücken.

An der Einsatzstelle eingetroffen, wurde der unbestimmten Grades verletzte Motorradfahrer bereits von Kräften des Roten Kreuzes medizinisch betreut. Die Aufgabe der FF Walpersbach bestand darin, das beschädigte Motorrad aus dem Waldstück zu bergen und auf Anweisung der Exekutive sicherzustellen.

Nach rund 1,5h konnten alle Kräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft an die Bezirksalarmzentrale melden.

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Hurra, die Schule brennt!

Einen Fixpunkt am Übungskalender der FF Walpersbach stellt die alljährliche Evakuierungsübung in Volksschule oder Kindergarten dar. In diesem Jahr war wieder die Volksschule an der Reihe, wobei die Übung am Freitag, den 13.05.2016 auch gleichzeitig den Abschluss der Projektwoche "Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr" bildete.

Aufgrund eines Brandes im Schulgebäude musste dieses vom Lehrpersonal geräumt werden. Schüler und Lehrkräfte versammelten sich auf den dafür vorgesehenen Flächen, wobei beim Eintreffen der Feuerwehr mitgeteilt wurde, dass 2 Schüler vermisst werden - so die Übungsannahme.

Unter schwerem Atemschutz erfolgte die Personensuche im verrauchten Schulgebäude, welche zum Glück schon nach kurzer Zeit erfoglreich war und die beiden Kinder unverletzt aufgefunden und gerettet werden konnten.

Im Anschluss an die Übung konnten die Kinder begeistert die diversen Gerätschafte der Feuerwehr besichtigen und auch selbst in die Einsatzbekleidung schlüpfen. Den Abschluss bildete wiederum eine gemütliche Jause im Feuerwehrhaus, wo seitens der Feuerwehr und Gemeinde zu Würstel und Getränken geladen wurde.
Für die Schüler der VS Walpersbach ging somit eine spannende und interessante Woche mit dem Schwerpunkt "Feuerwehr" zu Ende.

Fotos...
Autor: Fuchs M.
"Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr"

...so lautet ein neues Projekt, welches vom NÖ Landesfeuerwehrverband gemeinsam mit dem NÖ Landesschulrat ins Leben gerufen wurde. Ziel dieses Projektes ist es, schon den Kindern im Volksschulalter das entsprechende Wissen im Bereich Brand- und Katastrophenschutzerziehung zu vermitteln, aber vor allem auch über die Arbeit der Feuerwehr und die Möglichkeiten der Mitarbeit näherzubringen. Zu diesem Zweck wurden eigene Lehrunterlagen erstellt und das Projekt ist in allen 3. und 4. Klassen der Volksschulen in NÖ ein verbindlicher Bestandteil des Lehrplanes. Die Lehrinhalte werden den Schülerinnen und Schülrn einerseits durch die Lehrkörper nähergebracht, jedoch aber auch durch Vertreter der jeweiligen Feuerwehr im Umfang von rund 6 Unterrichtseinheiten.

So besuchten seitens der Feuerwehr Walpersbach am Mittwch, den 11.05. unser Kommandant BR Roland Kleisz sowie Kommandant-Stv. und Ausbildner in der Feuerwehr BI Christian Dömötör die Volksschule Walpersbach. Den Kindern wurde in einem kurzweiligen Unterricht entsprechendes Basiswissen zum Thema Brand- und Katstrophenschutz vermittelt und auch die Einsatzorganisation Feuerwehr vorgestellt. Für die Kinder stellte dies äußerst interessante Unterrichtseinheiten dar und sie arbeiteten mit vollem Eifer und wissbegierig mit, sodass im Anschluß jedem Schulkind ein Brandschautzpass als Bestätigung für das erlernte Wissen ausgestellt und überreicht werden konnte.

Seitens unserer Feuerwehr erfolgt nach der theoretischen Ausbildung auch noch ein praktischer Teil mit der Räumungsübung in der Volksschule, welche den Abschluss der Brandschutzerzeihung bildet und für die Kinder auch immer ein Highlight im Schuljahr darstellt.

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Fahrzeugbergung für die FF Walpersbach

In den frühen Morgenstunden des 04. Juni 2016 wurde die FF Walpersbach zu einer Fahrzeugbergung auf der L148 Höhe Schleinz Hausnr. 41 alarmiert. Um 03:40 Uhr, wenige Minuten nach der Alarmierung, konnte bereits das erste Fahrzeug Richtung Einsatzort ausrücken. Nachdem Rettung, Notarzt und First Responder schon vor Ort waren, wurde der Einsatzleiter entsprechend in das Unfallgeschehen eingewiesen.

Ein Fahrzeuglenker war aus bislang unbekannter Ursache in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen und nach rund 20m im ca. 8m tiefen Straßengraben auf dem Fahrzeugdach zu liegen gekommen. Das Unfallfahrzeug war von der Straße aus aufgrund der Örtlichkeiten und des Geländes so gut wie nicht sichtbar, die rasche Alarmierung der Rettungskräfte verdankte der Lenker dem angrenzenden Hausbesitzer welche durch die Geräusche aufwachte und auf den Unfall aufmerksam wurde und den Lenker bis zum Eintreffen der ersten Kräfte betreute. Dieser wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Wr. Neustadt eingeliefert.

Für die Fahrzeugbergung wurde aufgrund der Gegebenheiten das schwere Rüstfahrzeug der FF Wiener Neustadt nachalarmiert und diese dann gemeinsam mit den Kräften der FF Wiener Neustadt durchgeführt sowie das Fahrzeug im Anschluß von der FF Walpersbach verbracht und die Fahrbahn gereinigt.

Nach mehr als 2,5 Stunden konnten alle Kräfte wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft an die Bezirksalarmzentrale melden.

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe 2016

Am Samstag, den 04.06.2016 fanden in Klingfurth die diesjährigen Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe des Abschnittes Wr. Neustadt-Süd statt. Besonders erfreulich aus unserer Sicht ist, dass sich nach einigen Jahren wieder 9 Kameradinnen und Kameraden bereit erklärt haben eine Wettkampfgruppe zu organisieren und diese nun bei dem Bewerb ihre Feuertaufe hatte.

Mit einer Löschangriffszeit von 60,72 sec. und jedoch leider 40 Fehlerpunkten konnte sich die neu zusammengestellte Gruppe beim ersten Wettkampf dennoch beweisen und die Vorbereitung auf den Landesfeuerwehrleistungsbewerb, welcher Anfang Juli in Zistersdorf stattfindet, meistern.

Wir wünschen alles Gute für die kommenden Bewerbe!

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Hochzeit von Lydia und Christoph Stalla

Am Samstag den 18.06.2016 fand in der Christkönigskirche in Gloggnitz die Trauung von Lydia (vormals Ponweiser) und Christoph Stalla statt.
Unser Kommando nahm die Gelegenheit zum Anlass um sich bei Lydia für die jahrelange Unterstützung zu bedanken und gratulierte dem frisch vermählten Hochzeitspaar ganz herzlich.

Auf diesem Wege wünscht die gesamte Mannschaft der Feuerwehr Walpersbach dem Brautpaar alles erdenklich Gute und viele glückliche gemeinsame Stunden.

Autor: Schweiger M.
3 neue Träger des Feuerwehrleistungsabzeichens in Bronze

Nachdem unsere Bewerbsgruppe bereits bei den Abschnittswettkämpfen in Klingfurth, als auch bei den Bezirkswettkämpfen in Hollenthon ihre ersten Bewährungsproben erfolgreich absolviert hatten, stand am Samstag, den 02.07.2016 der Höhepunkt der Wettkampfsaison auf dem Programm - die NÖ Landesfeuerwehrleistungsbewerbe, welche dieses Jahr in Zistersdorf stattfanden.

Mit einer fehlerfreien Löschangriffszeit von 61 sec. sicherte sich unsere Wettkampfgruppe den 265. Platz unter knapp 700 gewerteten Gruppen. Der Bewerb konnte somit erfolgreich absolviert werden und für die erstmalig angetretenen KameradenInnen Theresa Nöhrer, Manuel Wegscheider und Frank Heinrich das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze errungen werden.

Wir gratulieren den neuen Trägern des Feuerwehrleistungsabzeichens auch auf diesem Wege nochmals recht herzlich!

Autor: Fuchs M.
Neues Mitglied bei der Feuerwehr Walpersbach

Mit Anfang Juni konnten wir uns bei der FF Walpersbach über ein neues Mitglied in unseren Reihen freuen. Herr Christian Reithofer, bereits mehrere Jahre Mitglied bei der Feuerwehr Haderswörth, entschloß sich aufgrund seines Hauptwohnsitzes in Walpersbach nun auch unserer Feuerwehr beizutreten.

Bei einer kleinen Begrüßung im Feuerwehrhaus, am Freitag, den 17.06.2016, konnte bereits der Feuerwehrpass übergeben werden und Christian Reithofer offiziell als neues Mitglied der FF Walpersbach willkommen geheißen werden!

Autor: Fuchs M.
Fahrzeugbergung für die Feuerwehr Walpersbach

...so lautete die Alarmierung von Florian Wr. Neustadt am Sonntag, den 17.07. kurz nach Mittag. Schon wenige Minuten nach der Alarmierung konnte das erste Einsatzfahrzeug zur Einsatzadresse am Schleinzer Berg ausrücken.

Beim Eintreffen an der Unfallstelle, war diese bereits durch eine Streife der Polizeiinspektion Bad Erlach abgesichert und die Fahrzeuginsassen hielten sich nahezu unverletzt am Fahrbahnrand auf. Das Fahrzeug lag beschädigt auf der Fahrerseite quer über eine Fahrspur und blockiert diese somit.

Nach Unfallaufnahme durch die Polizei wurde das Fahrzeug aufgestellt, von der Fahrbahn verbracht und gesichert abgestellt. Nach knapp einer Stunde konnte die Mannschaft wieder ins Gerätehaus einrücken und die Einsatzbereitschaft an die Bezirks- und Alarmzentrale Wr. Neustadt melden.

Autor: Fuchs M.
Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb in Oberalm, Salzburg

Die Jugendgruppen der Feuerwehren Brunn an der Pitten und Walpersbach folgten einer Einladung des Landesfeuerwehrverbandes Salzburg und nahmen von 14.-17. Juli beim 37. Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerbes sowie dem Landeslager in Oberalm als Gästegruppe teil.

Gemeinsam mit rund 1000 Teilnehmern des Landes Salzburg konnten die Burschen und Mädchen ihr Können beim Bewerb bravourös zur Schau stellen und hervorragende Ergebnisse in der Gästewertung erzielen. Nachdem in Bronze die Mitglieder der FF Brunn/Pitten den 2. Platz belegten und Walpersbach den 4. Platz, folgte im Berwerb um Silber ein 3. Platz der FF Walpersbach, sowie ein 4. der FF Brunn! Dank dieser tollen Leistung konnten beide Gruppen eines der heiß begehrten Siegerbänder für sich sichern und mit nach Hause nehmen.

Obwohl sich das Wetter mit typischem "Salzburger Schnürlregen" nicht gerade von seiner besten Seite zeigte, konnten die Jugendfeuerwehrmitglieder und deren Betreuer die Zeit in Salzburg dennoch bei den diversen Lageraktivitäten oder beim Besuch einiger Sehenswürdigkeiten genießen und auch zahlreiche neue Freundschaften knüpfen.

Alles Gute nochmals zu den tollen Leistungen im Namen der gesamten Feuerwehr!

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Ferienspiel 2016

Auch in diesem Sommer war ein Besuch der Feuerwehr Walpersbach wieder Teil des Ferienspiels in unserer Gemeinde. So konnte Kommandant BR Roland Kleisz und seine Mannschaft am Freitag, den 29.07. zahlreiche Kinder sowie deren Begleitpersonen zu einem lustigen und geselligen "Feuerwehrnachmittag" begrüßen.

Nachdem das Wetter wieder hervorragend mitspielte, konnten die Kinder auf der Wiese im Mühlwald wieder Wissenswertes über die Feuerwehr und die Ausrüstung spielerisch lernen. Die sommerlichen Temperaturen verlockten natürlich dazu, die diversen Gerätschaften wie Kübelspritze, Hochdruck-Strahlrohr, Mittelschaumrohr etc. auch gleich in der Praxis auszutesten. Hierbei hatten nicht nur die Kinder ihren Spaß, sondern auch alle anwesenden Erwachsenen kamen auf ihre Kosten und genoßen es sichtlich!

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Brandeinsatz für die Feuerwehr Walpersbach

Am Samstag, den 23.07.2016 heulte gegen 23:00 Uhr die Sirene und alarmierte die KameradInnen der Feuerwehr Walpesbach zu einem Brandeinsatz in Lanzenkirchen. Nachdem man anfänglich von einem "Unterstützungseinsatz" für die Feuerwehr Lanzenkirchen ausging, stellte sich auf der Anfahrt zu Einsatzort heraus, dass die FF Lanzenkirchen nicht einsatzbereit war und aufgrunddessen die FF Walpersbach alarmiert wurde.

Zum Glück handelte es sich in dem Fall nur um einen Kleinbrand eines Abfallhaufens, welcher rasch mittels Hochdruckrohr abgelöscht werden konnte. Die FF Walpersbach konnte somit rund 1 Stunde nach der Alarmierung schon wieder vom Einsatzort abrücken, die Geräte versorgen und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Autor: Fuchs M.
Besuch bei unserer Partnerfeuerwehr Kruishoutem in Belgien

Nachdem wir im Jahr 2014 die Kameraden der Brandweer Kruishoutem bei uns in Walpersbach begrüßen konnten, stand in diesem Jahr wieder der Gegenbesuch in Belgien auf dem Programm. So machte sich von Freitag, den 12. bis Sonntag, den 14.08. eine Abordnung unserer Feuerwehr auf den Weg nach Kruishoutem um wieder ein paar schöne gemeinsame Tage mit den Kameraden zu verbringen, mit denen uns seit mittlerweile 39 Jahren eine enge Freundschaft verbindet.

Bei unserer Ankunft in Kruishoutem wurden wir schon von den Freunden im Feuerwehrhaus erwartet um bei geselligen gemeinsamen Stunden das erste Wiedersehen zu feiern. Im Anschluss folgte die Besichtigung der in Flandern sehr bekannten Kräutergärtnerei Claus. Der Samstag begann mit einer Führung durch die wunderschöne und geschichtsträchtige Altstadt von Gent. Anschließend konnten wir uns beim Mittagessen mit traditionell belgischer Kulinarik stärken. Weiters am Programm stand eine Besichtigung der Bierbrauerei Augustijn mit einer abschließenden Verkostung. Ein stimmungsvoller Abend bei einem BBQ im Feuerwehrhaus rundete einen sehr erlebnisreichen und geselligen Tag ab.

Den würdigen Ausklang des Wochenendes bildete am Sonntag eine heilige Messe und der Besuch des Friedhofes, bei dem den verstorbenen Kameraden gedacht wurde. Beim anschließenden Empfang im Rathaus durch den Bürgermeister Joop Verzele wurde als Gastgeschenk eine Statue der Hl. Barbara an den neuen Kommandanten der Brandweer Kris Verrmaerke übergeben. Ebenso konnten wir hier den Kommandanten der Zone Vlaamse Ardennen Majoor Peter De Vijlder kennenlernen und als Zeichen der Verbundenheit ein Poloshirt der FF Walpersbach an ihn überreichen.

In diesem feierlichen Rahmen wurde seitens der FF Walpersbach an BWM Nic Desegher die bronzene Medaille für Internationale Feuerwehrkameradschaft des NÖ Landesfeuerwehrverbandes verliehen. Im Gegenzug wurde unseren Ehrenverwalter Josef Fuchs für seine langjährige Verbundenheit mit der Brandweer Kruishoutem die Silbermedaille der Brandweervereinigung Flandern verliehen.

Wir möchten uns auch auf diesem Weg nochmals für den herzlichen Empfang und die Gastfreundschaft bei allen Freunden aus Kruishoutem bedanken und freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen 2018 in Walpersbach!

Fotos...
Autor: Schweiger M.
Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Walpersbach

Das heftige Schneetreiben am Samstag, den 12.11.2016, forderte kurz vor Mittag den ersten Einsatz der FF Walpersbach an diesem Tag. Seitens der Bezirksalarmzentrale Wr. Neustadt wurden wir auf die L148 im Bereich „Schleinzer Berg“ alarmiert, welche durch umgestürzte Bäume blockiert war. Glücklicherweise konnten die unmittelbar nachkommenden Fahrzeuglenker ihren PKW noch rechtzeitig anhalten und es gab weder Personen- noch Sachschäden zu beklagen.

Schon bei der Anfahrt zum Einsatzort zeigte sich, dass die massive Schneelast die Bäume erheblich beanspruchte und mit weiteren Schneebrüchen zu rechnen war. Nachdem die Landesstraße von den umgestürzten Bäumen befreit und die Fahrbahn wieder für den Verkehr freigegeben war, wurde der Verlauf der L148 im Einsatzgebiet der FF Walpersbach abgefahren und weitere Bäume beseitigt, die ebenfalls bereits zum Teil auf die Straße gestürzt waren bzw. von denen eine unmittelbare Gefahr ausging.

Wenige Stunden nach dem Einrücken ins Feuerwehrhaus, wurden wir gegen 16:30 Uhr zum nächsten Einsatz alarmiert. Diesmal drohte ein PKW im Ortsteil Enterstein in den Klingfurtherbach abzustürzen. Der PKW-Lenker hatte sich mit seinem Fahrzeug im Bankett festgefahren und rutschte aufgrund seiner Befreiungsversuche bedrohlich nahe an die Bachböschung heran. Mittels Seilwinde des TLFA konnte der PKW unbeschädigt geborgen werden und der Lenker seine Fahrt fortsetzen.

Auch  nach diesem Einsatz gab es für die Kameraden nur eine kurze Verschnaufpause und um 18:30 Uhr wurden wir seitens Florian Wr. Neustadt erneut zu umgestürzten Bäumen auf die L148 alarmiert.

Wie schon beim ersten Einsatz an diesem Tag war die Fahrbahn im Bereich „Schleinzer Berg“ durch 2 umgestürzte Bäume blockiert, welche rasch beseitigt werden konnten. Im Zuge einer Kontrollfahrt wurden auch diesmal noch weitere Gefahrenquellen beseitigt und gegen 20:00 Uhr konnten alle Kräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Fotos...
Autor: Fuchs M.
Technischer Einsatz für die Feuerwehr Walpersbach

Am Freitag den 14.10.2016 wurde die FF Walpersbach zu einer Fahrzeugbergung im Ortsgebiet von Walpersbach gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache kam es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem aus Bad Erlach kommenden und einem vom Schleinzer Kreuz kommenden Fahrzeug. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde ein Lenker bereits durch das Rote Kreuz erstversorgt und zur weiteren Behandlung ins Landesklinikum Wr. Neustadt gebracht. Nach Feststellung der Unfallsituation durch die Polizei wurden die beiden Fahrzeuge von der Feuerwehr aus dem Gefahrenbereich gebracht und gesichert abgestellt. Aufgrund der schweren Beschädigung der beiden Fahrzeuge wurde der Kran der FF Bad Erlach zur Unterstützung angefordert. Nach Entfernung der Fahrzeuge wurde noch die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden.
Nach ca. 2 Stunden konnte die FF Walpersbach wieder ins Gerätehaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Fotos...
Autor: Schweiger M.
75. Geburtstag Heinz Buchner

Am 4.10.2016 durfte das Kommando der FF Walpersbach Heinz Buchner zu seinem 75. Geburtstag gratulieren. Die gesamte Mannschaft schließt sich diesen Glückwünschen an und gratuliert dem Jubilar ganz herzlich!

Autor: Schweiger M.
Abschluss Truppmann

Am. Freitag den 16. September fand im Feuerwehrhaus der FF Oberpiesting das Modul Abschluß Truppmann statt. Dieses Modul bildet den Abschluß der Grundausbildung, die zur Gänze in der eigenen Feuerwehr durchgeführt wird. Von der FF Walpersbach stellten sich FM Michael Seifert und PFM Peter Lang dieser Herausforderung. Erste Aufgabe war dabei ein theoretischer Teil mit der Beantwortung von 20 Fragen aus dem Handbuch der Grundausbildung. Den zweiten Teil bildete ein praktischer Teil aus den Stationen Aufbau einer Saugleitung, Absichern einer Unfallstelle, Anleitern und aufziehen einer Löschleitung sowie die Herstellung einer Löschleitung mit einem Schaumrohr. Michael Seifert und Peter Lang konnten die gestellten Aufgaben hervorragend meistern und haben somit ihr erstes Modul erfolgreich bestanden. Herzliche Gratulation in Namen der gesamten Mannschaft!

Autor: Schweiger M.
Feuerwehrfest in Walpersbach

Bei herrlichem Sonnenschein konnte auch heuer wieder vom 09.September bis zum 11. September unser alljährliches Feuerwehrfest abgehalten werden.
Nach einem erfolgreichen Start Freitag Mittag durften wir zahlreiche Gäste aus Nah und Fern bei uns begrüßen und sie kulinarisch verwöhnen.
Nach zwei Festtagen, die jeweils bis in die frühen Morgenstunden andauerten stand mit der Feldmesse am Sonntag das größte Highlight auf dem Programm.
Diese wurde von Pfarrer Mag. Gerhard Eichinger zelebriert. Eine besondere Freude war es uns, ihn wieder in unserer Mitte willkommen zu heißen und als Feuerwehrkurat der FF Walpersbach zu begrüßen.
Im Anschluss an die Feldmesse nahm unser heuer gewählter Feuerwehrkommandant BR Roland Kleisz die Möglichkeit wahr, sich bei seinem Vorgänger im Kommando der FF Walpesrbach sowie bei unserem Ehrenverwalter für ihre Leistungen zu bedanken. So wurde in diesem festlichem Rahmen dem Ehrenkommandanten EOBI Franz Fuchs sowie dem EV Josef Fuchs die Ehrenurkunde der Feuerwehr Walpersbach verliehen.
Heuer stand im August wieder der Besuch unserer Partnerfeuerwehr Kruishoutem in Beldien an. Leider konnten im Zuge dieses Besuches nicht alle Auszeichnungen überreicht werden. So bot sich im Zuge des Feuerwehrfestes die Möglichkeit im Namen der Brandweer Kruishoutem die Silbermedaille der Brandweervereinigung Flandern an EHLM Johann Schindler zu überreichen.

Nach der Feldmesse konnten sich alle noch beim Mittagstisch kräftig stärken. Gemütlich beisammensitzend, fand der Feuerwehrheuriger 2016 erst in den späten Abendstunden seinen Ausklang.
Die Feuerwehr Walpersbach bedankt sich auch heuer wieder bei allen Besuchern und Gönnern für die zahlreiche Unterstützung und freut sich, sie auch 2017 wieder in Walpersbach zu begrüßen!

Fotos...
Autor: Schweiger M.
Abschlussfeier der Feuerwehr Walpersbach

Am ersten Adventwochenende feierte die Feuerwehr Walpersbach mit allen die die Feuerwehr im laufendem Jahr tatkräftig unterstützt haben den Jahresabschluss und den Beginn der Adventzeit. In einem feierlich vorweihnachtlich geschmückten Rahmen bedankte sich der Kommandant Roland Kleisz bei allen für ihre zahlreiche Unterstützung sowohl beim Feuerwehrfest als auch im alltäglichem Feuerwehrdienst.
Im Anschluss präsentierte Verwalter Michael Fuchs noch die Zahlen zum diesjährigen Feuerwehrfest. Der Erfolg des Festes, welches natürlich durch das wunderbare Wetter geprägt war, spiegelte sich auch in den Zahlen wieder.
Die Abschlussfeier soll ein kleines Dankeschön an all jene sein, welche in unzähligen Stunden das gesamte Jahr den Betrieb der Feuerwehr Walpersbach aufrecht erhalten. Heuer trug der festlich geschmückte Saal des Veranstaltungszentrums sowie ein von Harald Mayerhofer gespendeter Christbaum dazu bei einige Stunden in gemütlicher Atmosphäre zu verbringen.
Die Feuerwehr Walpersbach bedankt sich auch auf diesem Weg nochmals bei allen die im abgelaufenen Jahr so zahlreich unsere Wehr unterstützt haben und wünscht eine ruhige und besinnliche Adventzeit, sowie frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr 2017!

Fotos...
Autor: Schweiger M.
EV Josef Fuchs erhielt Auszeichnung der Republik Österreich

Der Sitzungssaal des NÖ Landhauses in St. Pölten war am Dienstag den 13.12.2016 Schauplatz einer Ehrenzeichenüberreichung durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll an verdiente Persönlichkeiten. Unser Ehrenverwalter Josef Fuchs wurde dabei mit der goldenen Medaille für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet. Auch von unserer Nachbarfeuerwehr Klingfurth wurden zwei verdienstvolle Kameraden ausgezeichnet. EHBI Willibald Windisch erhielt die goldene Medaille des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland NÖ sowie EV Josef Hendling die silberne Medaille des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland NÖ. Bürgermeister Franz Breitsching und Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Roland Kleisz, die diesen würdigen Festakt beiwohnten, stellten sich als erste Gratulanten ein.

Wir gratulieren den Ausgezeichneten auch auf diesem Wege nochmals recht herzlich!

Fotos...
Autor: Schweiger M.
Mitgliederversammlung der FF Walpersbach

Am Dreikönigtag, den 06.01.2017 fand die diesjährige Mitgliederversammlung der Feuerwehr Walpersbach im Pfarr- und Gemeindezentrum statt. Kommandant BR Roland Kleisz konnte neben Bürgermeister Franz Breitsching die Ehrenkommandanten EHBI Fritz Birnbaumer, EOBI Franz Fuchs und EBI Gerhard Gneist, Ehrenverwalter EV Josef Fuchs, aktive Mitglieder, Reservisten sowie Mitglieder der Feuerwehrjugend begrüßen.

Gemäß Tagesordnung berichtete Kommandant BR Roland Kleisz nach Feststellung der Beschlussfähigkeit und dem Totengedenken über die Ereignisse und Aktivitäten im abgelaufenen Jahr. Im Anschluss daran berichtete Kommandant-Stv BI Christian Dömötör über den Ausbildungsstand bzw. das abgelaufene Übungsjahr und die Schwerpunkte in der Ausbildung 2016. Danach folgten der Kassabericht des Leiters des Verwaltungsdienstes. BR Roland Kleisz und Bürgermeister Franz Breitsching bedankten sich bei der gesamten Mannschaft für die hervorragend geleistete Arbeit und die tausenden aufgewandten Stunden im Dienst am Nächsten sowie für die ausgezeichnete Zusammenarbeit zwischen Gemeindevertretung und Feuerwehr.

Im Zuge der Mitgliederversammlung wurde Michael Sarg in den aktiven Dienst überstellt und zum PFM befördert. Weiters wurde Peter Lang zum FM und Josef Breitsching zu LM der Reserve befördert. Seitens der Feuerwehrjugend freute sich Fabian Crouch über die Ernennung zum Gruppenkommandanten der Feuerwehrjugend. So konnte auch Leon Hoffmann zum Erprobungsspiel sowie Christoph Plank und Julian Stangl zum Abzeichen Erprobungsspiel und Florian Ernst zur 1. Erprobung gratuliert werden.

Kommandant BR Roland Kleisz schloss die Versammlung mit einem "Gut Wehr" und wünschte noch allen anwesenden Kameraden und deren Familien alles Gute und viel Erfolg für das Jahr 2017!

Fotos...
Autor: Schweiger M.
Erster Einsatz 2017

Am 8.1. wurde die Feuerwehr Walpersbach um 8:51 zu ihrem ersten Einsatz 2017 gerufen. Als Unterstützung für die Feuerwehr Bad Erlach wurden wir zu einer Personenrettung in Bad Erlach alarmiert. Eine Person ist in einen Schacht gestürzt und konnte sich aufgrund der herrschenden Witterung nicht mehr selbst aus seiner Lage befreien. Die FF Bad Erlach führte die Personenrettung durch und so konnten wir auch bald darauf wieder ins Gerätehaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Autor: Schweiger M.
Feuerwehrball in Walpersbach

Am Samstag, den 14.01.2017 lud die Feuerwehr Walpersbach zum traditionellen Feuerwehrball ins Pfarr- und Gemeindezentrum. Kommandant BR Roland Kleisz konnte in seiner Eröffnungsrede neben den Ehrengästen Bürgermeister Franz Breitsching mit Gattin und Vizebürgermeister Franz Schmid mit Gattin, Feuerwehrkurat Mag. Gerhard Eichinger die zahlreich erschienen Ballbesucher aus Walpersbach sowie den umliegenden Gemeinden begrüßen. Eine besondere Freude war auch der Besuch sehr vieler Feuerwehrmitglieder aus dem Bezirk Wr. Neustadt und Neunkirchen. An der Spitze konnte er den UA Kommandanten HBI Thomas Streng von der FF Schwarzau am Steinfeld begrüßen. Ein besonderer Willkommensgruß und Dank erging auch an den Obmann der Faschingsgilde Walpersbach Hr. Johann Holzmann in Begleitung seiner Gattin. Die Faschingsgilde unterstützt den geplanten Ankauf neuer Feuerwehrhelme und spendete 2000€ für die Anschaffung dieser wichtigen Schutzausrüstung an die FF Walpersbach.
Für die feierliche Gestaltung des Abends zeigte sich auf der kulinarischen Seite das Team des Gasthauses Bretterecker verantwortlich, auf der musikalischen Seite sorgten erstmals „Die Alpinzigeuner“ für eine hervorragende Stimmung und eine stets volle Tanzfläche im Ballsaal. Die Voraussetzungen für eine ausgelassene Ballnacht waren somit wieder gegeben und das Angebot wurde von unseren Gästen bis in die frühen Morgenstunden genützt.
Ein herzliches Dankeschön gilt allen Gönnern und Freunden unserer Wehr für den Besuch und die Unterstützung bei unserem Ball!

Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen beim nächstjährigen Feuerwehrball im Jänner 2018!

Fotos...
Autor: Schweiger M.
65. Geburtstag Josef Breitsching

Am 19.1.20176 durfte das Kommando der FF Walpersbach LM der Reserve Josef Breitsching zu seinem 65. Geburtstag gratulieren. Die gesamte Mannschaft schließt sich diesen Glückwünschen an und gratuliert dem Jubilar ganz herzlich!

Autor: Schweiger M.
Großzügige Spende der Faschingsgilde

Sicherheit und eine entsprechende Schutzausrüstung stehen bei unseren Einsätzen und Ausbildungen an erster Stelle. Nachdem unsere momentanen Einsatzhelme ihre endgültige Lebensdauer von nunmehr 20 Jahren erreicht haben wurde bereits bei der letzten Mitgliederversammlung der Beschluss gefasst neue Helme anzuschaffen um für die bestmögliche Sicherheit unserer Feuerwehrmitglieder garantieren zu können.
Die Faschingsgilde Walpersbach möchte diese wichtige Anschaffung finanziell unterstützen und hat sich bereit erklärt 2000€ an unsere Feuerwehr zu spenden.
Am letzten Wochenende konnte das Feuerwehrkommando und der Vorstand der Faschingsgilde vertreten durch Obmann Johann Holzmann und Peter Lielacher diese sehr erfreuliche Nachricht besiegeln.

Ein herzliches Dankeschön an die Faschingsgilde Walpersbach für die großzügige Unterstützung!

Autor: Schweiger M.
Technischer Einsatz für die Feuerwehr Walpersbach

Am Abend es 2.2. wurde die Feuerwehr Walpersbach um 20:28 Uhr zu einem technischen Einsatz im Bereich Schauerleiten alarmiert. Eine Fahrzeuglenkerin kam aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und landete mit ihrem Fahrzeug im Bachbett. Unsere Aufgabe bestand darin, das Fahrzeug aus seiner misslichen Lage zu befreien. Mittels Seilwinde konnten wir den PKW wieder auf die Fahrbahn ziehen und die Fahrt konnte damit wieder ungehindert fortgesetzt werden. Nach ca. 1 Stunde konnten alle Fahrzeuge wieder ins Gerätehaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Autor: Schweiger M.
Technischer Einsatz auf der LH148

Am Morgen des 7.Februar um 08:56 wurde die Feuerwehr Walpersbach zu einer Fahrzeugbergung auf der LH 148 alarmiert. Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass eine Lenkerin aus ungeklärter Ursache mit ihrem Fahrzeug von der Fahrbahn abkam und in weiterer Folge mit einem Telefonmast kollidierte. Unsere Aufgabe bestand darin, neben den Absicherungsarbeiten, das Fahrzeug aus dem Gefahrenbereich zu bergen und am nächstgelegenen Abstellplatz gesichert abzustellen. Danach wurden noch die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden. Nach ca. 2 Stunden konnten alle Fahrzeuge wieder ins Gerätehaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Fotos...
Autor: Schweiger M.
Unser Feuerwehrkurat wird 50!

Am Sonntag den 26.2.2017 feierte unser Feuerwehrkurat Mag. Gerhard Eichinger seinen 50. Geburtstag! Dies nahm das Kommando der Feuerwehr Walpersbach zum Anlass, um ihm zu diesem Festtag ganz herzlich zu gratulieren.
Die gesamte Mannschaft unserer Feuerwehr schließt sich diesen Glückwünschen an und wünscht ihm auch auf diesem Weg alles erdenklich Gute für die Zukunft!

Autor: Schweiger M.
Digitale Pager für unsere Feuerwehr

Die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehren im Ernstfall, insbesondere der einzelnen Mitglieder ist die wichtigste Basis um unseren Aufgaben im Einsatzfall so schnell wie möglich nachkommen zu können.
Nachdem unsere alten analogen Pager bereits seit 25 Jahren in Verwendung sind und vor allem auch der technische Zustand nicht mehr zeitgemäß war wurde der Beschluss gefasst neue digitale Pager anzuschaffen um eine sichere und reibungslose Einsatzalarmierung gewährleisten zu können.
Die Übertragung der Alarmierungsdaten erfolgt über Satellit und bietet zahlreiche Vorteile. Die Alarmdaten können rasch und vor allem gleichzeitig an alle Basisstationen in ganz Niederösterreich übertragen werden, was den Vorteil eines synchronen Netzbetriebes zur Folge hat.
Mit sehr großer Freude konnten unsere 30 neuen und am letzten Stand der Technik aufgebauten Pager bereits in den letzten Tagen vom Kommando an unsere Mitglieder überreicht werden.

Autor: Schweiger M.
Funkleistungsabzeichen in den Reihen der Feuerwehr Walpersbach

Am Samstag den 4. März 2017 hat FM Manuel Wegscheider am Bewerb um das nö. Funkleistungsabzeichen teilgenommen. Mit 288 erreichten Punkten konnte er beim diesjährigen Bewerb das beste Ergebnis des Abschnittes Wr. Neustadt-Süd für sich verbuchen. Bei diesem Bewerb müssen die Teilnehmer in sechs Stationen ihr Wissen auf dem Bereich des Nachrichtendienstes sowie das Arbeiten in der Einsatzleitung bei Großschadensereignissen unter Beweis stellen. Die Feuerwehr Walpersbach gratuliert zu dieser erfolgreichen Teilnahme ganz herzlich!

Autor: Schweiger M.
Spende an die FF Walpersbach nach Bildvortrag

Am Samstag, den 04.03.2017 veranstalteten Maria Breitsching und Helmut Schuster im Pfarr- und Gemeindezentrum in Walpersbach wieder einen Bildervortrag über eine außergewöhnliche Reise an besondere Plätze unserer Erde.
Diesmal war das Thema ihre Reise durch Vietnam und Kambodscha. Zahlreiche Gäste verfolgten gespannt den äußerst interessanten Vortrag, der von Helmut Schuster perfekt präsentiert wurde. Im Anschluss übergaben die beiden Reisebegeisterten die eingenommenen Freien Spenden, wie bereits bei den vergangenen Vorträgen, der Pfarre sowie der Freiwilligen Feuerwehr Walpersbach.
Die FF Walpersbach möchte sich für die großzügige Unterstützung ganz herzlich bedanken!

Autor: Dömötör Ch..
Sturmschadeneinsatz für die Feuerwehr Walpersbach

Am Nachmittag des 5.März wurde die Feuerwehr Walpesrbach zu einem Stumrschadeneinsatz zwischen Schleinzer Kreuz und Schleinz gerufen. Die Beseitigung des Baumes gestaltete sich aufgrund der Größe etwas schwierig. Ein zufällig vorbeikommender Bauer mit Traktor und Kranwagen half bei der Beseitigung. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön dafür! Mit Hilfe des Kranwagens konnte der umgestürtze Baum dann rasch beseitigt werden und nach Reinigung der Fahrbahn diese für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Eingesetzte Kräfte:
TLFA Walpersbach Mannschaft: 5
KLFA Walpersbach Mannschaft: 2
Polizei Bad Erlach 1 Fahrzeug Mannschaft: 2
1 privater Traktor Mannschaft: 1

Fotos...
Autor: Schweiger M.
Die Feuerwehr Walpersbach gratuliert zum 60er!

Am 9. März 2017 gratulierte eine Abordnung der Feuerwehr Walpersbach Maria Breitsching zu ihrem 60. Geburtstag. Diesen Anlass nahm unser Kommandant BR Roland Kleisz wahr um sich bei der Jubilarin für die entgegengebrachte Unterstützung zu bedanken. Die gesamte Mannschaft schließt sich diesen Glückwünschen an, und gratuliert ebenfalls recht herzlich!

Autor: Schweiger M..
Erste Hilfe Kurs in Bad Erlach

Von 08. April bis zum 09. April veranstaltete der Feuerwehrbezirk Wr. Neustadt in Zusammenhang mit dem Roten Kreuz in Bad Erlach einen 16-stündigen Erste Hilfe Kurs. An diesem Kurs nahmen von unserer Feuerwehr die Kameraden FM Peter Lang und FM Michael Seifert teil.
Neben den allgemeine Erste-Hilfe Themen wurden in diesen beiden Tagen auch auf Schwerpunkte im Feuerwehrdienst eingegangen. So bestand die Möglichkeit an einem Überschlagssimulator zu trainieren und eine Selbstrettung durchzuführen. Weitere besondere Schwerpunkte waren auch die Rettung aus Fahrzeugen, bzw auch aus LKWs. Die Feuerwehr Walpersbach verfügt damit über zwei weitere ausgebildete Ersthelfer und gratuliert den Teilnehmern dazu recht herzlich!

Autor: Schweiger M..
Abschnittsfeuerwehrtag AFKDO Wr. Neustadt-Süd

Am 31. März 2017 fand im Cafè-Restaurant Mößner-Karner in Schwarzenbach der Abschnittsfeuerwehrtag des Feuerwehrabschnittes Wiener Neustadt-Süd statt. Zu diesem konnte Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Roland Kleisz als Ehrengäste den Abgeordneten zum Nationalrat Johann Rädler, Bezirkshauptmann- Stellvertreter Mag. Elmar Seiler, für die Marktgemeinde Schwarzenbach Vizebürgermeister Adrian Bernhart und 94 Feuerwehrmitglieder von den 18 Feuerwehren des Abschnitts begrüßen. Stellvertretend für alle Feuerwehrfunktionäre des Bezirkes konnte BR Kleisz den Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Rudolf Freiler und für alle Ehrenfunktionäre EBR Hubert Ostermann und EBR Karl Ofenböck willkommen heißen.
Von den 18 Feuerwehren wurden im Vorjahr 558 Einsätze (432 Technische Einsätze, 49 Brandeinsätze und 70 Brandsicherheitswachen) mit 4.553 Einsatzstunden absolviert. Insgesamt wurden von den Feuerwehren für Einsätze, Übungen, Ausbildungseinheiten, Kursteilnahmen, Bewerbe und allgemeine Tätigkeiten 119.000 Stunden unentgeltlich absolviert. Im Zuge dieser eindrucksvollen Leistungsbilanz bedankte sich BR Roland Kleisz bei allen Feuerwehren für ihre hervorragenden Leistungen, die Einsatzbereitschaft sowie die Tausenden Stunden die sie für die Aus- u. Weiterbildung investieren. Des Weiteren konnte er auch über die sehr erfreuliche Neuanschaffung des Atemluftkompressors der in den nächsten Wochen an das AFKDO ausgeliefert wird berichten.
Auch die Ehrengäste zeigten sich in ihren Ansprachen von der erfolgreichen Bilanz des AFKDO Wr. Neustadt-Süd beindruckt und betonten dabei vor allem die Wichtigkeit der Freiwilligen Feuerwehr und den enormen Stellenwert in der Bevölkerung.
Im Anschluss folgten die Ehrungen für verdiente Feuerwehrmitglieder. Für seine 25 jährige Tätigkeit wurde OFM Josef Bretterecker mit dem Ehrenzeichen für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens des Landes NÖ ausgezeichnet. Unser Hr. Bürgermeister EHLM Franz Breitsching sowie die Kameraden FT Karl Heinz Buchner, EHLM Johann Schindler und HFM Johann Wagner wurden mit dem Ehrenzeichen für 50 jährige verdienstvolle Tätigkeit des Landes NÖ ausgezeichnet.
Die Kameraden der FF Walpersbach gratulieren unseren Ausgezeichneten hierzu recht herzlich!

Fotos...
Autor: Schweiger M.
Florianimesse mit Helmsegnung in Walpersbach

Am 30.4. feierte unsere Feuerwehr gemeinsam mit unserem Feuerwehrkuraten Mag. Gerhard Eichinger, ihre traditionelle Florianimesse zu Ehren unseres Schutzpatrons. In diesem Rahmen wurde mit 30 neuen Feuerwehr-Helmen eine der größten Neuinvestitionen der letzten Jahre gesegnet und somit ihrer Bestimmung übergeben. Diese Helme ersetzen die alten Feuerwehr-Helme die nach über 20 Jahren aufgrund des erreichten Ablaufdatums aus dem Feuerwehrdienst auszuscheiden sind. Damit stellt die Feuerwehr Walpersbach jedem im Einsatz befindlichen Mitglied wieder eine persönliche Schutzausrüstung zur Verfügung die dem modernsten Stand der Technik entspricht.
Im Zuge der Messe wurden EOBI Franz Fuchs für 40-jährige und OBM Andreas Sarg für 25-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens ausgezeichnet. Diese Auszeichnung des Landes Niederösterreich wurde von Bgm. Franz Breitsching und unserem Kommandaten BR Roland Kleisz überreicht.
BR Roland Kleisz erwähnte in seiner Ansprache, dass eine Ehrung für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit mit dem Eintreten in die Feuerwehr beginnt. So ist es ebenfalls eine liebgewonnene Tradition im Rahmen der Florianimesse neue Mitglieder für die Feuerwehrjugend anzugeloben. Auch heuer freut sich unsere Jugendgruppe wieder über Zuwachs. Wir durften Nina Stangl in der Feuerwehrjugend willkommen heißen. Im Anschluss an die Florinaimesse freute sich die Jugend über eine weitere Neuheit. Rechtzeitig zu Beginn der Wettkampfsaison bekam die Feuerwehrjugend einheitliche Trainingsanzüge überreicht. Auf Initiative der Familie Andrea und Michael Hofmann wurde mit Hilfe der Fa. Welatech - Gebäude- und Reinraumtechnik die gesamte Jugendgruppe mit Trainingsanzügen und Funktions-Shirts ausgestattet. An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Beteiligten für die Unterstützung!
Zu einer Florianifeier gehört auch die Kameradschaftspflege und so ließen wir diese im Anschluss im Gasthaus Bretterecker gemütlich ausklingen.

Fotos...
Autor: Schweiger M.
Technischer Einsatz - Ölspur

Am 20.Mai wurde die Feuerwehr Walpersbach telefonisch zu einer Ölspur im Bereich Schleinzer Kreuz alarmiert. Bei einer Erkundung vor Ort stellte sich heraus, dass sich eine 40cm breite Ölspur über ca. 1 Kilometer bis zur Ortstafel Lanzenkirchen erstreckte. Nach Absicherung der Einsatzstelle wurde mit Ölbindmittel begonnen die Verunreinigung zu beseitigen. Aufgrund der großen Menge ausgelaufenen Öls war auch bereits im Auftrag der Straßenverwaltung ein privates Unternehmen mit der Reinigung des verunreinigten Straßenabschnittes beauftragt worden.
Nach ca. 3 Stunden konnte die Mannschaft der FF Walpersbach den Einsatz beenden und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Fotos...
Autor: Schweiger M.
Übung im Kindergarten

Am 19. Mai fand am Vormittag unsere traditionelle Feuerwehrübung im Kindergarten statt. Den jüngsten Teilnehmern an dieser Übung wurde in spielerischer Form der richtige Umgang im Brandfall gezeigt. Ein Kamerad unserer Feuerwehr rüstete sich vor den Kindern mit schwerem aTemschutz aus, um ihnen zu zeigen, dass hinter allen Masken und Gerätschaften jemand steckt der im Ernstfall helfen möchte. Im Anschluss wurde die Evakuierung des Kindergartens erprobt. Alle Kinder konnten gerettet werden. Natürlich darf bei so einer Übung auch die Fahrt mit den Feuerwehrautos nicht fehlen, und sorgte bei den Kids gleich für Begeisterung. Nach all diesen Anstrengungen konnten sich alle Kinder und auch unser Herr Bürgermeister bei Getränken und Würstel im Feuerwehrhaus stärken. Somit fand ein für alle aufregender Freitag Vormittag sein Ende.

Fotos...
Autor: Schweiger M.
Die Feuerwehr Walpersbach gratuliert zum 65er!

Am 2. Juni 2017 gratulierte das Kommando der Feuerwehr Walpersbach LM Josef Krenn zu seinem 65. Geburtstag. Diesen Anlass nahm unser Kommandant BR Roland Kleisz wahr um sich beim Jubilar für die langjährige Kameradschaft und die damit verbundene entgegengebrachte Unterstützung zu bedanken. Die gesamte Mannschaft schließt sich diesen Glückwünschen an, und gratuliert ebenfalls recht herzlich!

Autor: Schweiger M..
Wohnhausbrand in Lanzenkirchen

Mittels Sirene wurde die Feuerwehr Walpersbach am Montag den 12. Juni 2017 um 13:55 zu einem Wohnhausbrand nach Lanzenkirchen alarmiert. Aufgrund der Erkundungen der erstanrückenden Kräfte wurde sofort auf die höchste Alarmstufe B4 erhöht.
Durch herabfallende Teile war der Zugang in das Wohnhaus bereits versperrt, so dass kein Innenangriff möglich war. Daher wurde durch die eintreffenden Feuerwehren ein umfassender Aussenangriff gestartet.
Unsere Aufgabe war, die Wasserversorgung sicherzustellen und Tank Haderswörth zu versorgen.
Weiters wurden von uns Atemschutzgeräte-Träger sowie die Reserveflaschen für den Atemschutzsammelplatz zur Verfügung gestellt. Um die letzten verbleibenden Glutnester abzulöschen musste die Dachhaut geöffnet werden. Dafür wurde der Hubsteiger der Feuerwehr Wr. Neustadt nachgefordert. Die eingesetzten Feuerwehren wurden durch den Atemluftkompressor des Abschnittes Wr. Neustadt Süd untersützt. Gegen 18:00 konnte der Brand soweit unter Kontrolle gebracht werden, dass unser Einsatz nicht mehr weiter notwendig war und wir konnten wieder ins Gerätehaus einrücken. Ein endgültiges Brand Aus wurde gegen 20:00 Uhr gegeben. Die Einsatzstelle wurde weiterhin durch eine Brandwache betreut um gegebenenfalls rasch aufflammende Glutnester wieder abzulöschen. Insgesamt waren an diesem Einsatz 11 Feuerwehren mit 16 Fahrzeugen und 75 Mann beteiligt.

Eingesetzte Feuerwehren:

Weitere Eingesetzte Kräfte:

Weitere Fotos:

Fotos...
Autor: Schweiger M.
Walpersbacher Firmen und Raika beteiligen sich an neuen Einsatzhelmen

Wie bereits im Frühjahr diesen Jahres erwähnt hat die Feuerwehr Walpersbach neue Einsatzhelme angeschafft. Mit diesen Helmen wurde die Sicherheit der Einsatz-Mannschaft erweitert. Damit ist die persönliche Schutzausrüstung wieder auf dem letzten Stand der Technk.
Die Firmen EKG-Elektrotechnik Kunst Gerhard, sowie das Gasthaus Bretterecker und die Raiffeisenbank Pittental/Bucklige Welt mit der Geschäftsstelle Walpersbach haben jeweils einen Einsatzhelm finanziert. Die Feuerwehr Walpersbach bedankt sich auch auf diesem Weg für diese großzügige Spende!

Autor: Schweiger M..
Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr in der VS Walpersbach

so lautet das Projekt, welches vom NÖ Landesfeuerwehrverband gemeinsam mit dem NÖ Landesschulrat ins Leben gerufen wurde. Ziel dieses Projektes ist es, schon den Kindern im Volksschulalter das entsprechende Wissen im Bereich Brand- und Katastrophenschutzerziehung zu vermitteln, aber vor allem auch über die Arbeit der Feuerwehr und die Möglichkeiten der Mitarbeit näherzubringen. Zu diesem Zweck wurden eigene Lehrunterlagen erstellt und das Projekt ist in allen 3. und 4. Klassen der Volksschulen in NÖ ein verbindlicher Bestandteil des Lehrplanes. Die Lehrinhalte werden den Schülerinnen und Schülern einerseits durch die Lehrkörper nähergebracht, jedoch aber auch durch Vertreter der jeweiligen Feuerwehr im Umfang von rund 6 Unterrichtseinheiten.
So besuchten seitens der Feuerwehr Walpersbach am Freitag, den 09.06. Kommandant BR Roland Kleisz sowie Kommandant-Stv. BI Christian Dömötör die Volksschule Walpersbach. Den Kindern wurde in einem kurzweiligen Unterricht entsprechendes Basiswissen zum Thema Brand- und Katstrophenschutz vermittelt und auch die Einsatzorganisation Feuerwehr vorgestellt. Für die Kinder stellte dies äußerst interessante Unterrichtseinheiten dar und sie arbeiteten mit vollem Eifer und wissbegierig mit, sodass im Anschluss jedem Schulkind ein Brandschutzpass als Bestätigung für das erlernte Wissen überreicht werden konnte.

Autor: Schweiger M..
6 Silberne und 1 Bronze-Abzeichen beim LFLB in St. Pölten

vom 30.Juni bis zum 2.Juli fanden in St.Pölten die Landesfeuerwehrleistungsbewerbe statt. Unsere Feuerwehr nahm daran in den Klassen Bronze und Silber teil. Dabei konnten Michael Hundsmüller, Theresa Nöhrer, Andreas Sarg, Michael Seifert, Ingemar Stangl und Manuel Wegscheider das silberne Leistungsabzeichen, sowie Michael Sarg das bronzene Leistungsabzeichen erwerben. Beim Feuerwehr-Leistungsbewerb geht es darum, einen standardisierten Löschangriff möglichst fehlerfrei in der geringst möglichen Zeit zu absolvieren. In einer 2.ten Disziplin ist dann beim 400m Staffellauf ebenfalls nochmals Geschwindigkeit gefragt. Mit einer Gesamtpunkteanzahl von 352.52 Punkten in Bronze und 356,98 Punkten in Silber konnte das Bewerbsziel erfolgreich erreicht werden. Die Feuerwehr Walpersbach gratuliert den Teilnehmern zu den erworbenen Abzeichen ganz herzlich!

Fotos...
Autor: Schweiger M.
Christl Fuchs feiert ihren 60er!

Am 18.Juli 2017 feierte Christine Fuchs ihren 60. Geburtstag. Das Kommando der Feuerwehr Walpersbach stellte sich auch als Gratulant ein. BR Roland Kleisz nahm dies zum Anlass, sich bei ihr für die langjährige Unterstützung zu bedanken!
Die gesamte Mannschaft schließt sich diesen Gratulationsworten an, und wünscht ebenfalls alles erdenklich Gute für den weiteren Lebensweg!

Autor: Schweiger M.
Feuerwehrausflug nach Wien

Am 18.8. fand unserer diesjähriger Feuerwehrausflug statt. Um 8:00 Uhr starteten alle Ausflügler vom FF-Haus in Walpersbach in Richtung Wien. Am Vormittag stand eine Besichtigung im Heeresgeschichtlichen Museum am Programm. Nach einem kurzen Imbiss beim Würstelstand folgte eine äußerst interessante Führung durch das neue Ausbildungszentrum der Berufsfeueerwehr Wien in Floridsdorf. Dieses Ausbildungszentrum ist seit 2 Jahren in Betrieb und dient der Berufsfeuerwehr zur Basisausbildung des Nachwuchs bzw. für Spezialausbildungen. Sämtliche Bereiche die die Feuerwehr in Wien zu bearbeiten hat, können dort unter kontrollierten Bedingungen nachgestellt werden. In gemütlicher Runde lies man den Ausflug mit einem Besuch in der Luftburg ausklingen, ehe es gegen 21:00 Uhr wieder Richtung Walpersbach ging.

Fotos...
Autor: Schweiger M.
Fritz Birnbaumer feiert seinen 70er!

Am 03. September 2017 feierte EHBI Fritz Birnbaumer seinen 70. Geburtstag. Das Kommando der Feuerwehr Walpersbach gratulierte zu diesem Anlass ganz herzlich. Fritz hat stets ein offenes Ohr für die Anliegen der Feuerwehr, dies war für BR Roland Kleisz ein Anlass sich für seine langjährige tatkräftrige Unterstützung zu bedanken!
Die gesamte Mannschaft schließt sich diesen Gratulationsworten an, und wünscht ebenfalls alles erdenklich Gute für den weiteren Lebensweg!

Autor: Schweiger M.
Feuerwehrfest 2017

Auch heuer wieder hielt unsere Feuerwehr bereits zum 39. Mal unser Feuerwehrfest verbunden mit Heurigenausschank ab.
Bei herbstlich schönem Wetter wurde bereits am Freitag bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Weiter gings am Samsatg wo wiederum bei Speis, Trank und geselliger Musik gefeiert wurde.
Am Sonntag konnte die Feldmesse bei strahlendem Sonnenschein gemeinsam mit unserem Feuerwehrkuraten FKur Mag. Gerhard Eichinger gefeiert werden. Wir konnten dazu zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Jugendführer BM Werner Wegscheider überreichte an die Feuerwehrjugend die erworbenen Leistungsabzeichen des heurigen Landes-Feuerwehrjugendleistungsbewerb welcher vom 6.7. bis zum 9.7. in Neuhofen an der Ybbs stattfand.

Das Feuerwehrfest 2017 war wieder ein voller Erfolg. Die Feuerwehr Walpersbach bedankt sich ganz herzlich bei allen Freunden und Gönnern für Ihren Besuch und ihre Unterstützung und freut sich wieder auf ein Feuerwehrfest 2018..

Fotos...
Autor: Schweiger M.
Wärmebildkamera für die FF Walpersbach

Vom NÖ. Landesfeuerwehrverband wurde im Frühjahr eine Ankaufsaktion für Wärmebildkameras durchgeführt. Die FF Walpersbach wurde dabei als Stationierungsfeuerwehr vom NÖLFV berücksichtigt und konnte die auf letzten Stand der Technik aufgebaute Wärmebildkamera am 27.09.2017 vom Nö. Landesfeuerwehrkommando übernehmen und offiziell in Dienst stellen. Die Kamera der Type Leader TIC 3.3 wurde vom Österreichischen Hersteller Active Photonics in Villach produziert und wird für uns zukünftig ein ganz wichtiges Hilfsmittel bei unseren Einsätzen werden. Bereits bei der Übergabe und einer entsprechenden Einschulung im FF Haus Wr. Neustadt konnten Kdt. BR Roland Kleisz und Kdt.Stv. BI Christian Dömötör die Vorteile die uns dieses Gerät ermöglicht genauer kennenlernen.

Fotos...
Autor: Dömötör Chr.
EV Josef Fuchs feiert seinen 65. Geburtstag

Am Samstag den 7. Oktober 2017 feierte EV Josef Fuchs seinen 65. Geburtstag. Dies nahm eine Abordnung unserer Feuerwehr zum Anlass, ihm dazu alles erdenklich Gute zu wünschen! Für Josef ist es immer eine Selbstverständlichkeit für alle Anliegen unserer Feuerwehr ein offenes Ohr zu haben und die Feuerwehr Walpersbach tatkräftig zu unterstützen! Aus diesem Grund nahm Kommandant BR Roland Kleisz die Gelegenheit wahr um sich für die zahlreich geleisteten Stunden zu bedanken.
Die gesamte Mannschaft schließt sich diesen Glückwünschen an, und wünscht unserem Ehrenverwalter alles Gute und die besten Glückwünsche!

Autor: Schweiger M.
Sturmeinsatz für die FF Walpersbach

Auch die Feuerwehr Walpersbach war im Zuge des großen Strumes am Wochenende im Einsatz. Gegen 20:15 wurden wir zu einem Sturmeinsatz aufgrund eines umgestürtzten Baumes auf der LH 148 alarmiert. Unsere Aufgabe bestand darin, die Stelle abzusichern, und den Verkehrsweg wieder frei zu machen. Nach ca. einer 3/4 Stunde konnten wir wieder ins Gerätehaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Autor: Schweiger M.
UA-Übung das UA 2 WN-Süd in Walpersbach

Traditionell wurde am 26. Oktober die allgemeine Unterabschnittsübung des UA2 des Abschnitts WN-Süd abgehalten. Diesmal wurde die Übung durch die Feuerwehr Walpersbach ausgearbeitet. Als Übungsszenario stelle diesmal der Bauhof der Gemeinde Walpersbach einen Brand im Werkstattbereich dar. Neben der Brandbekämpfung mussten auch mehrere verletzte Personen aus unterschiedlichen Räumen gerettet sowie einige Gasflaschen mittels schwerem Atemschutz gesichert werden. Eine weitere Herausforderung war die Wasserversorgung. Neben einem nahegelegenen Hydranten diente auch der Bach im Ortszentrum als Ansaugstelle. Von dort aus wurde mittels Relaisleitung das Wasser zur Einsatzstelle befördert.
Neben der FF Walpersbach nahmen an der Übung die Feuerwehr Brunn mit 2 Fahrzeugen, die Feuerwehr Bad Erlach und die Feuerwehr Klingfurth mit jeweils 2 Fahrzeugen und insgesamt 60 Mann teil. Nach dem erfolgreichem Übungsablauf wurden die einzelnen Maßnahmen nochmals im Zuge der Übungs-Nachbesprechung erläutert.
Im Anschluss an die Übung lud Bürgermeister Franz Breitsching im Namen der Gemeinde zu einer Jause ins Gasthaus Bretterecker ein. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön dafür.

Fotos...
Autor: Schweiger M.
Technischer Einsatz für die FF Walpersbach

Am 24.10.2017 um 23:23 wurde die Feuerwehr Walpersbach zu einer Fahrzeugbergung am Schleinzer Berg alarmiert. Ein Fahrzeug kollidierte mit einem Reh. Aufgrund des Schadens war ein selbstständiges Weiterfahren nicht mehr möglich. Die Feuerwehr Walpersbach sicherte die Unfallstelle ab und stellte das Fahrzeug gesichert am nächsten Parkplatz ab. Gegen 0:40 Uhr konnten wieder alle Fahrzeuge ins Gerätehaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Autor: Schweiger M.